Schach in der Bezirks-Oberliga
Souveräne Vorstellung der Ochtruper Schachspieler

Ochtrup -

Obwohl der SK Ochtrup gegen die Drittvertretung des SV Südlohn früh ins Hintertreffen geriet, behielten die Töpferstädter am Ende mit 6:2 die Oberhand. Jetzt steht dem Spitzenspiel gegen Gescher nichts mehr im Weg.

Dienstag, 06.12.2016, 06:12 Uhr

Dr. Helmut Jacob holte einen vollen Punkt.
Dr. Helmut Jacob holte einen vollen Punkt. Foto: SK Ochtrup

Eine souveräne Vorstellung lieferte die erste Mannschaft des Schach-Klubs Ochtrup in der vierten Runde der Bezirks-Oberliga ab. Gegen die Drittvertretung des SV Südlohn gelang ein deutlicher 6:2-Sieg. Damit schob sich das Team um Mannschaftsführer Thomas Holtmannspötter auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Den besseren Start in die Begegnung hatten allerdings die Südlohner. Sie gingen mit 1:0 in Führung gingen, als sich am dritten Brett Janek Schmerling in einer komplizierten Stellung verrechnete und seine Partie verlor. Der Ausgleich ließ aber nicht lange auf sich warten: Ralf Schwietering hatte am zweiten Brett sowohl am Königs- als auch am Damenflügel Druck aufgebaut, und diesen Positionsvorteil münzte er sicher in einen Sieg um.

Nach einem zwischenzeitlichen Remis an Brett fünf von Daniel Moor brachte Dr. Helmut Jacob am Spitzenbrett den SKO in Front, da er ein Figurenopfer seines Gegners widerlegen konnte und sein Endspiel daraufhin gewonnen war. Einen weiteren Erfolg verbuchte am achten Brett Günter Kaiser, der mit seinen beiden Türmen in die gegnerische Stellung eindrang, Material gewann und den vollen Punkt zur 3,5:1,5 Führung erzielte.

Den für den Gesamterfolg entscheidenden Punkt erkämpfte sich schließlich Stefan Boshe-Plois, der am sechsten Brett eine Mattkombination fand. Deutlich wurde der Mannschaftssieg dann, als Bärbel Jacob an Brett sieben ebenfalls einen Gewinnweg fand und ihr Widerpart aufgeben musste. In der letzten noch laufenden Partie an Brett vier einigte sich Thomas Holtmannspötter in ausgeglichener Stellung auf ein Remis.

In der nächsten Runde treffen die Töpferstädter am 21. Januar (Samstag) auf den Tabellenführer SK Gescher. In dieser Partie wollen die Ochtruper zum Ligaprimus aufschließen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4479536?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F4846715%2F4846716%2F
Nachrichten-Ticker