Sonstiges
Holtmann sichert drei Punkte

Ochtrup -

Als Christian Holtmann 20 Minuten vor dem Ende das erlösende 1:0 für die SpVgg Langenhorst/Welbergen erzielte, schien klar: dieses Spiel gewinnen die Gäste.

Sonntag, 21.05.2017, 17:05 Uhr

Christian Holtmann (r.) 
Christian Holtmann (r.) traf doppelt.  Foto: Marc Brenzel

Es hat einige Zeit gedauert, bis die SpVgg Langenhorst/Welbergen beim Auswärtsspiel in Metelen in die Gänge kam, zwei Treffer von Christian Holtmann im zweiten Durchgang sicherten aber schließlich den 2:0 (0:0)-Erfolg gegen die Reserve der Matellia. Es war ein verdienter Sieg der Langenhorster, die bereits in der ersten Halbzeit spielbestimmend waren ohne jedoch Großchancen zuhauf zu kreieren.

Sorgen machte sich Trainer Thorsten Bäumer angesichts des 0:0-Halbzeitstandes dennoch nicht: „Ich wusste, Metelen kann das Tempo nicht durchhalten.“ Nach einer Systemumstellung auf ein 3-5-2 lief es besser bei Langenhorst. Zwei Treffer von Holtmann (70./76.) sorgten schließlich für Jubel bei den Gästen. Die drei Punkte gerieten nur noch einmal kurz in Gefahr, Henning Wichmann rettete aber auf der Linie und verhinderte so den Anschlusstreffer.

SpVgg: Berghaus – Wichmann, Spitthoff, Schwering – Wesseling (65. Schulte Sutrum), Ochse, Bültbrune – M. Wenning, K. Wenning (79. Husken), Holtmann – Heinrich (46. Schwering). – Tore: 0:1 Holtmann (70.), 0:2 Holtmann (76.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4860808?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker