Fußball: Kreisliga B Steinfurt
Drei Punkte für den FC Lau-Brechte

Ochtrup -

Der FC Lau-Brechte ist optimal in die Saison gekommen. Zum Auftakt gab es einen 2:0-Heimsieg gegen den TuS Laer. Dabei bewiesen zwei Akteure, dass sie ein tolles Füßchen haben.

Sonntag, 12.08.2018, 18:50 Uhr

Lau-Brechtes Co-Trainer Thorsten Hermes war mehr als zufrieden.
Lau-Brechtes Co-Trainer Thorsten Hermes war mehr als zufrieden. Foto: FC Lau-Brechte

Der FC Lau-Brechte hat seine gute Form der Vorbereitung beim Ligaauftakt bestätigt. Vor eigenem Publikum besiegte der Ochtruper B-Ligist am Sonntag die Reserve des TuS Laer 08 mit 2:0 (0:0). Die Hausherren mussten aber einen etwas längeren Anlauf nehmen, um die Weichen auf Sieg zu stellen. Erst in der 58. Minute fiel das verdiente 1:0, das Kevin Brosda erzielte. Mit dem Ball am Fuß zog er in den Strafraum, dort ließ er zwei Gegner aussteigen und vollendete mit einem sehenswerten Schlenzer in die lange Ecke. Das gab den Schwarz-Gelben zusätzliche Sicherheit. „Laer hat sich zwar gewehrt, aber wir waren einfach besser“, zog Lau-Brechtes Co-Trainer Thorsten Hermes ein Fazit. Die Entscheidung führte Sebastian Kolaßa vier Minuten vor dem Ende herbei. Auch er bewies viel Gefühl und ein gutes Auge, als er das Leder im langen Ecke platzierte. „Ein prima Start. So darf das für uns natürlich gerne weitergehen“, jubelte Hermes nach dem Auftaktsieg.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5971166?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
„Wir werden der Nachfrage kaum Herr“
40 Prozent der Eisenbahn-Verbindungen im Münsterland sind noch Dieselstrecken. Die Zukunft ist elektrisch, sagt NWL-Chef Joachim Künzel.
Nachrichten-Ticker