Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Nackenschlag für Matellia Metelen

Metelen -

Bitter, überflüssig, schmerzlich: Matellia Metelen hat im Auswärtsspiel bei Borussia Emsdetten II einen Punktgewinn verpasst. In der dritten Minute der Nachspielzeit kassierte die Elf aus der Vechtegemeinde den Treffer zum 1:2-Endstand.

Sonntag, 16.09.2018, 18:44 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 18:44 Uhr
Andreas Stadler bewahrte seine Elf im zweiten Abschnitt mehrfach vor einem früheren Rückstand.
Andreas Stadler bewahrte seine Elf im zweiten Abschnitt mehrfach vor einem früheren Rückstand. Foto: Thomas Strack

Für die Matellia aus Metelen gab es am Sonntagnachmittag den nächsten ­Nackenschlag. Bei Borussia Emsdetten II setzte es eine 1:2 (1:0)-Niederlage, wobei der entscheidende Treffer erst in der dritten Minute der Nachspielzeit erzielt wurde.

„Wenn es mal nicht läuft, dann läuft es eben nicht“, schluckte Metelens Spielertrainer Bertino Nacar die bittere Pille. In der ersten Halbzeit sah er sein Team als das bessere an: „Die Abwehr stand sicher, und vorne waren wir effektiv.“ Johannes Kippelt besorgte mit einem abgefälschten Schuss die Pausenführung (40.).

Nach dem Wechsel agierten die Gäste zunächst etwas zu schläfrig. Das nutze die Borussia in Person von Paul Teupe aus, der mit dem Kopf das 1:1 erzielte (51.).

Danach bestimmten die Emsdettener das Geschehen. Andreas Stadler im Matellia-Kasten verhinderte mehrfach einen Gegentreffer, und auch seine Vorderleute gingen bis an die Grenzen, um das Remis zu verteidigen. Das gelang nicht, denn in der 93. Minute schlug Daniel Albers entscheidend zu. „Ein total billiges Ding. Vorher hatten wir drei, vier Mal die Möglichkeit, ein taktisches Foul zu ziehen, um den Torschützen zu stoppen“, ärgerte sich Nacar.

Matellia Metelen: Stadler – N. Van de Velde, L. Kippelt, Langehaneberg, Feldhues (81. Möllers) – J. Kippelt, Laumann (89. van Goer) – Wähning, L. Van de Velde, Zenuni (90. + 2 Kemper) – Nacar.

Tore: 0:1 J. Kippelt (40.), 1:1 Teupe (51.), 2:1 Albers (90. + 3).

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6057005?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Ein Hauch von Hollywood
Hollywood-Flair vor der Gooiker Halle: Für die Filmpremiere von „Eises Kälte“ wurde extra der rote Teppich ausgerollt.
Nachrichten-Ticker