Handball: A-Jugend-Bezirksliga
Ochtruper A-Jugend-Handballer sind der Derbysieger

Gronau -

Die A-Junioren des SC Arminia Ochtrup haben sich im Bezirksliga-Titelrennen eine gute Ausgangsposition verschafft. Bei Vorwärts Gronau gewannen sie mit 26:19. Danach hatte es nach den ersten 30 Minuten nicht ausgesehen.

Dienstag, 05.02.2019, 14:26 Uhr
Lars Oelerich (l.) traf im Derby bei Vorwärts Gronau vier Mal für die Arminen.
Lars Oelerich (l.) traf im Derby bei Vorwärts Gronau vier Mal für die Arminen. Foto: Angelika Hoof

Einen großen Schritt in Sachen Bezirksliga-Meisterschaft machte am Sonntag die männliche Handball-A-Jugend des SC Arminia Ochtrup. Die Töpferstädter setzten sich souverän im Nachbarschaftsduell bei Vorwärts Gronau mit 26:19 (8:11) durch und festigten damit ihren ersten Tabellenplatz.

In der ersten Halbzeit kam das SCA-Flagschiff allerdings zunächst gar nicht richtig in Fahrt und hatte Glück, dass die Blau-Weißen ihre hundertprozentigen Chancen nicht verwerteten und vor heimischer Kulisse enttäuschten. Mit Kampfgeist und Siegeswillen ging es für die Ochtruper mit einem Drei-Tore-Rückstand in die zweite Halbzeit.

Die deutliche Pausenansprache des SCA-Trainergespanns trug aber rasch seine Früchte. Groß war der Jubel bei den mitgereisten Fans, als zunächst der Ausgleich durch Benedikt Wülker (34./13:13) und kurz darauf sogar die Führung für den SCA markiert werden konnte. Während bei den Hausherren in der Phase nichts mehr zusammen lief, bauten die Töpferstädter ihren Vorsprung zeitweise auf neun Tore aus und freuten sich am Ende die Halle an der Gasstraße als Sieger verlassen zu können.

Tore: L. Engels (8/3), Lakomy (6), Oelerich, Wülker (beide 4), J. Engels und Lienkamp (beide 2).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6371524?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Lehrermangel kommt auch in Münster an
Die meisten unbesetzten Stellen gibt es an Grundschulen. 
Nachrichten-Ticker