Fußball: Kreisliga B2 Steinfurt
Weiner feiert Derbysieg mit Schönheitsfehler

Ochtrup -

Ein Pfiff, ein roter Karton, große Augen. So erging es den Anhängern des FC Schwarz-Weiß Weiner im Derby beim FSV Ochtrup II. Der Platzverweis gegen Mario Tümler war jedoch nur eine unschöne Randnotiz.

Sonntag, 24.03.2019, 20:30 Uhr aktualisiert: 24.03.2019, 20:34 Uhr
Nils Weyring (l.) und der FC SW Weiner hatten im Ortsderby gegen den FSV Ochtrup II keine Probleme.
Nils Weyring (l.) und der FC SW Weiner hatten im Ortsderby gegen den FSV Ochtrup II keine Probleme. Foto: Alex Piccin

Eine Stunde lang war es für den FC Schwarz-Weiß Weiner ein rundum gelungener Derby-Nachmittag. Beim 4:0 über den FSV Ochtrup II dominierte der Favorit, ohne dabei seine beste Saisonleistung abrufen zu müssen – bis auf einer. Tobias Oßendorf trumpfte mit einem lupenreinen Hattrick (17., 33., 36./FE) auf und schickte die FSV-Reserve mental früh auf die Bretter.

Was SW-Trainer Florian Dudek jedoch den Nachmittag verhagelte, war die Rote Karte gegen Mario Tümler (58.). Schiedsrichter Christian Kadell wertete dessen Einsteigen als grobes Foulspiel. „Es war nichts hitziges im Spiel und dann kommt aus dem Nichts dieser Platzverweis“, sagte Dudek kopfschüttelnd. Der FSV versuchte die kompromittierte Partie umzubiegen, brachte aber nur einen geblockten Schuss zustande. Stanislaw Moor steuerte nach einem FSV-Schnitzer das Tor zum Endstand (78.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6494186?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker