Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Der FSV Ochtrup ist in Rodde gefordert

Ochtrup -

Für die Kicker des FSV Ochtrup gilt es, am Sonntag die Blaumänner anzuziehen und die Ärmel hochzukrempeln. Denn beim heim- und zweikampfstarken Aufsteiger Eintracht Rodde muss malocht werden. Da passt es gut ins Konzept, dass einer der Leader wieder zur Verfügung steht.

Freitag, 12.04.2019, 10:32 Uhr
Kapitän Janik Hannekotte (l.) ist wieder an Bord.
Kapitän Janik Hannekotte (l.) ist wieder an Bord. Foto: Marc Brenzel

Das Hinspiel gegen Eintracht Rodde gewannen die Ochtruper mit 2:0. Dem Trainerteam des FSV ist dabei in Erinnerung geblieben: „Die Rodder sind sehr kampf- und heimstark. Da müssen wir voll gegenhalten.“

Marcel Strübig (studienbedingt in England) und Pawel Ozog (Urlaub) fallen aus. Dafür kehrt Kapitän Janik Hannekotte zurück. Er wird sich das Aufgabengebiet im zen­tralen Mittelfeld mit Tom Holtmann teilen, der beim jüngsten 4:1-Erfolg gegen den 1. FC Nordwalde auf ganzer Linie überzeugte. Ebenfalls wieder im Kader steht André Vieira, der vielseitig verwendbar ist und eventuell auch den verletzten Linksverteidiger Arne Werremeier ersetzen könnte.

Mit einem Sieg würde der FSV auf Platz drei springen.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6537755?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker