Darts: 1. Münsterlandliga
Paddys Dartclub holt den Titel in der 1. Münsterlandliga

Ochtrup -

Grün, grün grün sind alle meine Farben . . . Die besten Darter der 1. Münsterlandliga kommen aus Ochtrup. Mit dem Paddys DC gewann erstmals eine Mannschaft aus der Töpferstadt den Titel in der seit 1978 existierenden Liga. Dabei gewann der PDC 17 seiner 18 Partien und zog zudem noch in das Pokalfinale ein.

Donnerstag, 18.07.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 19.07.2019, 12:18 Uhr
Paddys Boys in Green (h.v.l.):Marc Holtmannspötter, Patrick Ewering (2. Teamcaptain), Roland Allendorf, Roman Kreimer, Jarek Krawczynski und Andy Roche (Gründer), (M.v.l.) Jörg Kappmeier (1. Teamcaptain), Ingo Reinermann, Julian Termühlen und Udo Rempe, (v.v.l.) Dorian Henkel, Ingo Dorsten, Marco Carvalho und Matthias Steininger. Es fehlen: René Perrefort, Daniel Medzech, Tobias Struck, Michael Liesen und Matthias Bussmann.
Paddys Boys in Green (h.v.l.):Marc Holtmannspötter, Patrick Ewering (2. Teamcaptain), Roland Allendorf, Roman Kreimer, Jarek Krawczynski und Andy Roche (Gründer), (M.v.l.) Jörg Kappmeier (1. Teamcaptain), Ingo Reinermann, Julian Termühlen und Udo Rempe, (v.v.l.) Dorian Henkel, Ingo Dorsten, Marco Carvalho und Matthias Steininger. Es fehlen: René Perrefort, Daniel Medzech, Tobias Struck, Michael Liesen und Matthias Bussmann. Foto: Paddys DC

Die Darter vom Paddys Dart Club (PDC) haben als erste Ochtruper Mannschaft den Meistertitel in der 1. Münsterlandliga gewonnen. Die sehr gute Saison rundeten die Töpferstädter mit dem Einzug in das Pokalfinale ab, in dem sie allerdings Vizemeister DC Coerder Team unterlagen.

Der PDC siegte in 17 seiner 18 Saisonspiele. Lediglich am zweiten Spieltag wurden gegen den DC Refus Hamm die Punkte geteilt (8:8). Großen Anteil am Erfolg hatte René Perrefort, der parallel zu seinen Einsätzen in der Münsterlandliga auch für den das Dartteam Steinfurt in der 2. Bundesliga aktiv ist. Perrefort behielt in 60 seine 61 Duelle die Oberhand.

„Ansonsten machen uns die Ausgeglichenheit und der enorme Teamgeist stark“, lüftet Kapitän Jörg Kappmeier das Erfolgsrezept.

2014 gründete sich Paddys Dart Club, zwei Jahre später folgte der Aufstieg in die 1. Münsterlandliga. In der Saison 2017/18 holten sich die Ochtruper den Pokalsieg. Aktuell zählt der Verein 19 Mitglieder. „Tendenz steigend“, so Kappmeier. „Wer Lust auf Steeldart und dienstags Zeit hat, ist zum gemeinsamen Training eingeladen.“ Gedartet wird dann ab 19 Uhr im Paddys Irish Pub in Och­trup.

Die Münsterland Dartliga ist eine privat geführte Liga und existiert seit 1978. Ihr gehören Vereine aus dem gesamten Münsterland an. Sie bestreitet ihre Meisterschaften unabhängig von denen des Nordrhein-Westfälischen Dart Verbands, dem unter anderem das Dartteam Steinfurt angehört. Mit dem 1. DC Ochtrup ist eine zweite Mannschaft in der Münsterlandliga vertreten. Der Verein besteht seit 1990 und trainiert in der Gaststätte Nobbenhuis. Der 1. DCO schloss die Spielzeit 2018/19 auf Rang fünf ab.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6787532?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker