Tischtennis: Verbandsliga
Arminia Ochtrups „Linke“ holen neun Punkte

Ochtrup -

Angeführt von einem ganz starken Robin von Diecken gewann Arminia Ochtrups Tischtennis-Reserve ihren Saisonauftakt beim VfL Ramsdorf mit 9:4. Dabei sorgten die Töpferstädter „aufstellungstechnisch“ für eine Besonderheit.

Montag, 02.09.2019, 11:56 Uhr
Nach dem Ochtruper Sieg in Ramsdorf war die Stimmung bei Robin von Diecken (l.) und Timo Scheipers bestens.
Nach dem Ochtruper Sieg in Ramsdorf war die Stimmung bei Robin von Diecken (l.) und Timo Scheipers bestens. Foto: Thomas Strack

Mit einem doppelten Punktgewinn ist Arminia Ochtrups Verbandsliga-Reserve in die neue Saison gestartet. 9:4 gewannen die Töpferstädter beim VfL Ramsdorf. Dabei sorgten die Gäste für eine Besonderheit, denn sie stellten gleich vier Linkshänder auf.

Die Arminen legten super los und holten sich zwei der drei Doppel. Nicht eingeplant war dabei der 3:2-Erfolg von Dominik Gust und Niklas Hannekotte gegen die starke Ramsdorfer Spitzenpaarung Sebastian Schulz/Maximilian Czmiel. Zudem punkteten Timo Scheipers und Robin von Diecken.

In den Einzeln war Ramsdorfs Nummer eins, Michel Hinricher, weder von Dominik Gust noch von Felix Ostermann zu bezwingen. Dafür hielt sich das obere Paarkreuz der Ochtruper gegen Schulz schadlos.

Das Punktspiel wurde an den mittleren Tischen entschieden, an denen Tobias Knoll und von Diecken eine 4:0-Bilanz verbuchten. Hinzu kam ein Punkt von Hannekotte.

In der Bezirksliga unterlag die „Dritte“ des SCA bei der DJK Blau-Weiß Greven II mit 3:9.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6894568?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker