Kreisliga A
FSV Ochtrup kalt erwischt – 0:2 gegen Skiclub

Ochtrup -

Der FSV Ochtrup hat den Anschluss an die beiden Top-Teams der Kreisliga A verloren. Ausschlaggebend dafür war eine Niederlage, die nicht erwartet worden war.

Sonntag, 20.10.2019, 19:18 Uhr
Marvin Haumering musste mit dem FSV Ochtrup in eine 0:2-Niederlage gegen den Skiclub Rheine einwilligen.
Marvin Haumering musste mit dem FSV Ochtrup in eine 0:2-Niederlage gegen den Skiclub Rheine einwilligen. Foto: Alex Piccin

Mit gemischten Gefühlen hatte Trainer Frank Averesch auf das Spiel gegen den Skiclub Rheine geblickt. Seine finstere Vorahnung sollte sich bestätigen, denn am Ende setzte es eine 0:2 (0:0)-Niederlage für den FSV, wodurch der Zug in Richtung Tabellenspitze erst einmal ohne die Ochtruper abgefahren ist.

Averesch gewann nach 90 Minuten die – nicht ganz neue – Erkenntnis, dass auch der FSV nur bis zu einem gewissen Grad personelle Engpässe überbrücken kann. Am Sonntag fehlten aus unterschiedlichen Gründen zehn Akteure, darunter Mannschaftskapitän Jannik Hannekotte, Tim Niehues, André Vieira, Jonas Averesch und Arne Werremeier – diese und andere Ausfälle vermochte der FSV letztlich nicht zu kompensieren.

Wobei das Spiel eine andere Entwicklung hätte nehmen können. So kam Lukas Höseler in der 35. Minute aus kurzer Distanz zum Schuss. Er traf auch ins Netz, doch der Schiedsrichter versagte dem Treffer wegen angeblicher Abseitsstellung des Ochtrupers die Anerkennung. „Eine Fehlentscheidung“, stellte Averesch hinter fest.

Nach dem Seitenwechsel tat sich zunächst nicht viel. Das änderte sich jedoch in der 60. Minute. Rheines Jan Brüning hatte den Ball lang in Richtung FSV-Tor geschlagen. Die Kugel senkte sich ins Netz, und plötzlich sahen sich die Gastgeber einem Rückstand ausgesetzt. In der Schlussphase setzten die Gastgeber alles auf eine Karte – und wurden in der 90. Minute kalt erwischt, als der nur eine Minute zuvor eingewechselte Tahir Mutisi den Treffer zum 2:0-Endstand erzielte. – FSV: Neumann – Küper, Engbring, Haumering, Theile (73. Strübig) – Ozak, Lovermann – Oberndörfer (61. Carvalho), Kutzmann (73. Diallo), Sylla – Höseler. – Tore: 0:1 Brüning (60.), 0:2 Mutisi (90.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7012457?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker