Tischtennis: Bezirksmeisterschaft in Greven
Burgsteinfurter Nachwuchs brilliert, Medaillensatz für Ochtruper Herren

Burgsteinfurt/Ochtrup -

In der Grevener Emssporthalle ging es am Wochenende zur Sache. Dafür sorgten die besten Tischtennisspieler des Bezirks Münster. Der Nachwuchs des TB Burgsteinfurt und die Herren des SC Arminia Ochtrup ließen sich zahlreiche Medaillen um den Hals hängen.

Montag, 28.10.2019, 13:36 Uhr aktualisiert: 29.10.2019, 13:30 Uhr
Beim TB Burgsteinfurt ist der Nachwuchs stark im Kommen. Das bewiesen die Talente aus Stemmert einmal mehr bei der Bezirksmeisterschaft in Greven. Ochtrups Christopher Ligocki (kl. Foto, r.) gewann zusammen mit Tysan Tan Hasse das Herren-A-Doppel.
Beim TB Burgsteinfurt ist der Nachwuchs stark im Kommen. Das bewiesen die Talente aus Stemmert einmal mehr bei der Bezirksmeisterschaft in Greven. Ochtrups Christopher Ligocki (kl. Foto, r.) gewann zusammen mit Tysan Tan Hasse das Herren-A-Doppel. Foto: TBB/Arminia Ochtrup

Am Wochenende versammelte sich die Tischtennis-Elite des Münsterlandes in der Grevener Emssporthalle, um ihre Bezirksmeister zu ermitteln. Dabei machten unter anderem zwei Vereine aus dem Kreis Steinfurt nachhaltig auf sich aufmerksam: der SC Arminia Och­trup und der TB Burgsteinfurt .

Für die Arminen gab es in der Herren-A-Klasse einen kompletten Medaillensatz. Christopher Ligocki und Philip Brosch spielten sich bis in das Halbfinale vor, in dem für die beiden NRW-Liga-Akteure jedoch das Stoppschild gesetzt wurde. Brosch unterlag dem Gievenbecker Talent und späteren Bezirksmeister Lukas Bosbach mit 0:3, Li­gocki musste sich ebenfalls in drei Durchgängen Alexander Michelis (Borussia Münster) beugen. Mit Ben Bröker war ein dritter Töpferstädter am Start, der trotz ansprechender Leistungen nicht über die Gruppenphase hinauskam.

„Die Ergebnisse lesen sich ganz gut, aber im Einzel wäre mehr für uns drin gewesen. Leider habe ich im Halbfinale meine schlechteste Leistung des Tages abgeliefert“, kommentierte Li­gocki. Als erster Anwärter auf einen Nachrückerplatz rechnet sich der Linkshänder eine „70-prozentige Chance“ auf einen Start bei den „Westdeutschen“ im Januar in Waltrop aus.

Ihren beiden Bronze-Medaillen ließen die Ochtruper Gold und Silber in der Doppelkonkurrenz folgen. Li­gocki gewann an der Seite des jungen Tyson Tan Hasse (Gievenbeck) etwas überraschend mit 3:1 gegen Brosch/Bosbach.

Dass der TB Burgsteinfurt im Nachwuchsbereich momentan richtig gut aufgestellt ist, zeigte sich bei den Jungen 11. Hier gab es ein reines Stemmerter Finale, das Jonas Haarmann gegen Jonas Harmsen gewann. Seite an Seite holten sich beide den ersten Platz im Doppel.

Diana Shevnin (Mädchen 13) erreichte ebenfalls das Endspiel, das sie allerdings in drei Durchgängen gegen die Billerbeckerin Ella Kalvelage verlor. Ein Trostpflaster war der Erfolg im Doppel an der Seite ihrer Burgsteinfurter Mitspielerin Maja Lichte. Obendrauf gab es für Shevnin Bronze im U-15-Doppel.

Lichte trumpfte zudem in der Konkurrenz der Mädchen 11 auf, in der sie im Finale Sahra Osmani (Haltern) mit 11:9 im fünften Satz das Nachsehen gab. Zusammen mit Marina Hengstmann (TBB) gab es außerdem Gold im Doppel.

Die reichhaltige Ausbeute des TBB wurde durch die Bronze-Medaillen von Nick Hartmann (U-13-Doppel) sowie Dominik Gaag und Aaron Kozubov (U-11-Doppel) ergänzt. Dass mehrere Youngster zudem als Viertelfinalisten an Podestplätzen schnupperten, dokumentiert die sehr gute Jugendarbeit der Kreisstädter.

„Wir sind im Nachwuchsbereich aktuell echt gut aufgestellt“, freute sich Trainer Hendrik Arning über die Erfolge seiner Schützlinge. Die starken Ergebnisse in der jüngeren Vergangenheit führt er unter anderem auf optimale Trainingsbedingungen und ein bestens harmonierendes Zusammenspiel von Übungsleitern und Eltern zurück. Verstärkung bekommt Arning jetzt von Antonia Rewer, die beim NRW-Ligisten TuS Hiltrup an Nummer eins aufgestellt ist. Sie soll für weiteren Input beim TB Burgsteinfurt sorgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7028306?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker