Basketball: Frauen-Landesliga
Arminia Ochtrups Offensive spielt lange katastrophal

Ochtrup -

Momentan will es für Arminia Ochtrups Basketballerinnen einfach nicht laufen. Beim TV Gerthe setzte es die vierte Niederlage in Folge. Die ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die Gäste drei Viertel lang fast nur Fehlwürfe produzierten.

Dienstag, 04.02.2020, 16:47 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 16:50 Uhr
Claudia Schürmann (r.) brachte es auf acht Punkte.
Claudia Schürmann (r.) brachte es auf acht Punkte. Foto: Thomas Strack

Verschnupft ging es für Thomas Oeinck in die neue Woche. Seinen angeschlagenen Gesundheitszustand wollte der Trainer der Ochtruper Landesliga-Basketballerinnen aber nicht in Verbindung zur schwachen Vorstellung seiner Arminia beim TV Gerthe bringen. Mit 33:52 (10:15) kassierten die Töpferstädterinnen schon die vierte Pleite in Folge.

Oeinck hatte darauf gehofft, wieder auf Paula Leusder bauen zu können, doch die Centerspielerinnen fehlte aufgrund ihrer noch nicht komplett auskurierten Bänderverletzung. Wohl auch deswegen funktionierte beim SCA in der ersten Halbzeit offensiv überhaupt nichts. Lediglich sieben Zähler gelangen den Gäste in den ersten 20 Minuten. „Das ist natürlich eine Katastrophe. Dabei konnten wir uns eigentlich gute Chancen herausspielen, aber der Ball wollte irgendwie nicht rein“, klagte Oeinck.

Im dritten Viertel kollabierte zudem die Deckung der Arminia angesichts Gerther Offensivpresse. Die Fehler nahmen Überhand, und so ging der Abschnitt mit 21:4 an das Heimteam.

Wenigstens bewies das Oeinck-Team Moral und arbeitete im Schlussabschnitt (19:16) eifrig an einer Resultatsverbesserung. „Das ist jetzt schon die vierte Niederlage in Serie. Ich hoffe, dass das nicht auf die Stimmung schlägt“, schloss der Coach seine Analyse.

Punkte: Mareike Leusder (10), Schürmann (8). Dankbar (5), Augurzky (4), Koße und Ismaijli (beide 2).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239152?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker