Kreisliga B Steinfurt
SW Weiner erwartet die Unbesiegbaren

Ochtrup -

Am Sonntag geht es für die Schwarz-Weißen aus der Weiner ans Eingemachte. Mit den Sportfreunden Gellendorf kommt der große Meisterschaftsfavorit der Kreisliga B in den Sparkassenpark. Die Gäste aus Rheine sind in dieser Saison immer noch unbesiegt. Das will die Elf von Trainer Alexander Witthake ändern. Eine wichtige Rolle soll dabei ein echter Allrounder spielen.

Freitag, 06.03.2020, 13:44 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 12:42 Uhr
Frank Lenfert (l.) ist brutal wichtig für das Spiel der Schwarz-Weißen. Gegen Gellendorf ist er wichtiger denn je.
Frank Lenfert (l.) ist brutal wichtig für das Spiel der Schwarz-Weißen. Gegen Gellendorf ist er wichtiger denn je. Foto: Thomas Strack

B-Liga-Fußball der Extraklasse – das verspricht zumindest die Spielansetzung am Sonntag: Der Tabellendritte FC SW Weiner bekommt Besuch vom Zweiten, den immer noch verlustpunktfreien Sportfreunden aus Gellendorf.

„Das wird für mich die leichteste Kabinenansprache, die ich je hatte. Gegen so eine Mannschaft wie Gellendorf brauche ich niemanden zu motivieren. Alle sind heiß und wissen, worum es geht“, erklärt Trainer Alexander Witthake . „Wir haben noch die Ambition, am Ende Platz zwei zu belegen. Und dafür brauchen wir einen Sieg. Ein Unentschieden ist schon zu wenig.“

Da passt es dem Coach hervorragend ins Konzept, dass er wieder voll und ganz auf Frank Lenfert bauen kann. Der hat seine Leistenprobleme auskuriert. „Frank ist in der Kette Gold wert, auf der Sechs Gold wert und zur Not auch im Angriff Gold wert. Er ist einfach brutal wichtig für unser Spiel“, hebt Witthake den Stellenwert Lentferts hervor.

Gellendorf, so Witthake, verfüge über enorme individuelle Qualität. So einen Gegner müsse man müde laufen und kämpfen.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7313662?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker