Reit- und Fahrverein Ochtrup
Neuer Termin für Reitertage gefunden

Ochtrup -

Der Reit- und Fahrverein musste seine Reitertage aus dem Kalendermonat Juni streichen. Die Planungen liefen jedoch weiter. Die Veranstaltung soll in abgewandelter Form im September nachgeholt werden. Sportlich verzeichneten die Reiter gute Ergebnisse.

Dienstag, 23.06.2020, 15:22 Uhr aktualisiert: 24.06.2020, 15:32 Uhr
Kira Wegmann mit Scarlett O‘Hara
Kira Wegmann mit Scarlett O‘Hara Foto: RuF Ochtrup

Der Reit- und Fahrerein (RuF) Ochtrup hätte eigentlich am vergangenen Wochenende die Ochtruper Reitertage veranstaltet, die coronabedingt verschoben worden sind. Der Turnierausschuss hat in dieser Woche getagt, teilt der RuF in einem Pressebericht mit.

Dieser hat beschlossen, dass die Reitertage voraussichtlich an den ersten beiden Septemberwochenenden als ein Turnier in abgewandelter Form durchgeführt werden: An einem Wochenende gibt es ein Dressurturnier, am anderen ein Springturnier. „Hier sollen vor allem die Jungpferdeprüfungen und Amateurreitprüfungen im Vordergrund stehen in den Klassen E-M*“, heißt es in der Mitteilung. Unter anderem gibt es wieder eine Qualifikation für das LVM-Championat, eine Dressurpferdeprüfung der Kl. L für fünfjährige Pferde.

Sportlich lief es für Kira Wegmann seht gut. Sie qualifizierte sich mit Scarlett O‘Hara für das Bundeschampionat in Warendorf im September. Die Qualiprüfung für das „Deutsche Dressurpferd“ in Rhede (Kl. L) gewann das Duo mit einer Wertnote von 8,5. Kira Wegmann war noch in folgenden Prüfungen platziert: mit Scarlett O‘Hara Dressurpferdeprüfung Kl. L in Riesenbeck (2. Platz, WN 8,3), mit Scarlett O‘Hara Dressurpferdeprüfung Kl. L in Münster Handorf (7. Platz WN 8,0) und mit Sweety O‘Hara Reitpferdeprüfung in Laer (1. Platz WN 8,1). In Handorf gewann Dressurtrainerin Gabi Kappelhoff mit Dukat (WN 7,9) eine Dressurprüfung der Klasse L**.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7464348?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker