Ochtruper besiegen SV Mesum II
FSV weiß zu gefallen

Ochtrup -

Es scheint was zu werden beim FSV Ochtrup. Diesen Eindruck bekam Spielertrainer Christopher Ransmann beim 2:0-Sieg gegen den Bezirksligisten SV Mesum II. Vor allem die Arbeit gegen den Ball imponierte dem 28-Jährigen.

Samstag, 15.08.2020, 19:44 Uhr
Janik Hannekotte (2.v.l.), behauptet sich gegen drei Mesumer.
Janik Hannekotte (2.v.l.), behauptet sich gegen drei Mesumer. Foto: Marc Brenzel

Einen guten Eindruck hinterließ der FSV Ochtrup am Samstag im Heimspiel gegen den SV Mesum . Mit 2:0 (2:0) wiesen die Töpferstädter Bezirksliga-Aufsteiger SV Mesum II in die Schranken.

Die Hausherren überzeugten mit viel Ruhe am Ball und viel Aggressivität gegen den Ball. „Das haben wir deutlich besser gemacht als in den Tests und Pokalspielen zuvor. Die Jungs setzen das, was wir von ihnen verlangen, immer besser um. Es geht Stück für Stück nach vorne“, freute sich Spielertrainer Christopher Ransmann .

Das 1:0 erzielte Jannik Holtmann mit einem direkten verwandelten Freistoß (37.), das 2:0 gelang Mohammed Sylla fünf Minuten später nach einem Pass von Marvin Haumering durch die Schnittstelle der Mesumer Abwehrkette.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7536390?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker