Kreisliga A Steinfurt
Langenhorster treffen auf Borussia-Reserve

Ochtrup -

Borussia Emsdettens Reserve kreuzt am Sonntag im Langenhorster Vechtestadion auf. Ein Gegner, von dem SpVgg-Trainer Jens Wietheger eine ganze Menge hält. Der Übungsleiter ist froh, dass wieder auf einem „normalen“ Rasenplatz gespielt werden kann.

Freitag, 11.09.2020, 15:20 Uhr aktualisiert: 18.09.2020, 11:49 Uhr
Marcel Vollenbröker (r.) ist leicht angeschlagen.
Marcel Vollenbröker (r.) ist leicht angeschlagen. Foto: Marc Brenzel

Das 0:0 am ersten Spieltag in Metelen wertet Langenhorsts Trainer Jens Wietheger als „halbgutes Ergebnis“. Im Endeffekt sei mehr drin gewesen, doch der Platz (Wietheger: „Eine Kuhwiese“) habe gestört. „Wir waren gezwungen, viele lange Bälle zu spielen, die nicht angekommen sind. Gegen Borussia Emsdetten wollen wir wieder unser Kurzpassspiel einbringen“, betont der Coach. Marcel Vollenbröker (Probleme mit dem Hüftbeuger) ist leicht angeschlagen, ansonsten sind die Hausherren am Sonntag vollzählig. Von Borussia Emsdetten hält Wietheger eine ganze Menge. „Mit diesem Gegner habe ich mehr oder weniger seit meinem ersten Seniorenjahr als Spieler ständig zu tun. Das war immer eine Mannschaft mit vielen jungen und gut ausgebildeten Leute, die heiß hinter dem Ball her sind. Wenn wir was holen wollen, müssen wir alles geben“, so Wietheger.-

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578390?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker