Kreisliga B Steinfurt
Weiner zündet erst in Halbzeit zwei

Ochtrup -

Von dem Pausenrückstand haben sich die Tabellenführer aus Weiner nicht wirklich beeindrucken lassen. Ganz im Gegenteil, diesen münzten sie in einen Kantersieg um, jedoch mit fleißiger Unterstützung der ein wenig zu aggressiven Gastgeber.

Sonntag, 25.10.2020, 19:42 Uhr
Nils Weyring traf in Bilk zur 2.1-Führung.
Nils Weyring traf in Bilk zur 2.1-Führung. Foto: Alex Piccin

Acht Spiele, 22 Punkte, Tabellenplatz eins. Auch der FC Westfalia Bilk konnte – trotz Pausenführung – Schwarz-Weiß Weiner nicht aus ihrem Märchenland herausreißen. Denn in Halbzeit zwei drehten die Ochtruper so richtig auf und gewannen klar und deutlich mit 6:1. „Die Spielkontrolle hatten wir auch schon im ersten Durchgang, da hatten wir aber zu wenig Ideen nach vorne“, analysierte Weiners Coach Alexander Witthake. „In Halbzeit zwei spielen wir es dann aber sehr gut aus.“ So traf Jens Heinenbernd nach Vorlage von Nils Weyring zunächst zum Ausgleich (53.). Weyring selbst war es dann kurze Zeit später, der seine Mannen auf die Siegerstraße brachte (67.). In die Karten gespielt hat den Gästen dabei auch, dass Bilk nach zwei Gelb-Roten Karten rund 20 Minuten zu neunt über den Platz lief. Das Ergebnis in die Höhe schraubten in der Schlussphase noch Lars Ehling (79.), Frank Lenfert (85., 89.) und Gerrit Löcker (86.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7648137?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker