Jahresrückblick
2020 in Sportbildern

Metelen/Ochtrup -

Die Westfälischen Nachrichten präsentieren das Sportjahr 2020 in Metelen und Ochtrup in Bildern.

Donnerstag, 31.12.2020, 09:57 Uhr aktualisiert: 31.12.2020, 10:01 Uhr
Bedingungsloser Wille: Timo Wiggenhorn (r.) und die Handballer von Arminia Ochtrup kämpften sich in die Landesliga hoch.
Bedingungsloser Wille: Timo Wiggenhorn (r.) und die Handballer von Arminia Ochtrup kämpften sich in die Landesliga hoch. Foto: Thomas Strack

Das Sportjahr 2020 verlief kompakter als sonst. Die Schuld trug der Corona-Virus, der den Wettkampfbetrieb in diversen Sportarten und -ligen teilweise monatelang zum Erliegen brachte.

2020 in Sportbildern

1/16
  • Im Finale des Volksbank-Cups für U-15-Fußballer in Ochtrup besiegt der VfL Wolfsburg den MSV Duisburg im Neunmeterschießen. Erstmals wird das Traditionsturnier im neuen Sportwerk ausgetragen.

    Foto: Thomas Strack
  • Die Tischtennis-Herren des TTV Metelen beenden die Saison 2019/20 in der Verbandsliga auf dem vierten Platz. Trotzdem entschließen sie sich, in der Folgesaison zu einem freiwilligen Rückzug in die Landesliga.

    Foto: Thomas Strack
  • Die Tischtennisspieler des SC Arminia Ochtrup werden verlustpunktfrei Meister der NRW-Liga. Damit kehren sie nach dreijähriger Abstinenz in die Oberliga zurück. Christopher Ligocki (l.) und Nils Dinkhoff bleiben dabei im Doppel ohne Niederlage.

    Foto: Thomas Strack
  • Max Oelerich (M.) ist der Haupttorschütze der Arminia-Handballer, die in der Bezirksliga eine super Saison abliefern.

    Foto: Thomas Strack
  • Mitte April steht fest, dass die Handballer des SC Arminia Ochtrup in die Landesliga aufsteigen. Das gelingt ihnen als Tabellenzweiter hinter SW Havixbeck.

    Foto: Arminia Ochtrup
  • Die Fußballerinnen des FC Matellia Metelen kehren in die Bezirksliga zurück. Der Aufstieg gelingt ihnen mit der traumhaften Bilanz von 14 Siegen in 16 Spielen.

    Foto: Thomas Strack
  • Meistertrainer der Matellia-Damen ist Stefan Okon.

    Foto: Thomas Strack
  • Und noch ein Aufstieg in Metelen. Diesmal ist es die erste Herrenmannschaft des FC Matellia. Sie repariert den Betriebsunfall "Abstieg" und kehrt nach nur einer Saison in die A-Liga zurück.

    Foto: privat
  • Bernd Ahrens wird zur Saison 2020/21 Spielertrainer der ersten Mannschaft des SC Arminia Ochtrup.

    Foto: Thomas Strack
  • Foto: Thomas Strack
  • Die SpVgg Langenhorst/Welbergen bekommt einen Kunstrasenplatz. Es ist der Erste in Ochtrup. Die Bauzeit beträgt fünf Monate, die Kosten belaufen sich auf rund 800 000 Euro.

    Foto: Marc Brenzel
  • Am 11. September wird der neue Kunstrasenplatz im Langenhorster Vechtestadion eingeweiht. Federführend in der Organisation waren Ralph Möller, Alfred Holtmann, Michael Thedieck, Hubert Steinlage und Botho Preuß (v.l.)..

    Foto: Marc Brenzel
  • Josy Daems, die in Ochtrup trainiert, gewinnt die Deutsche Meisterschaft der U-14-Juniorinnen in Ludwigshafen. Bei der DM der Damen in Biberach zieht sie in die zweite Runde ein,

    Foto: Udo Wohlrab
  • Lars Oelerich zieht aus dem Rückraum ab. Am 3. Oktober bestreiten die Ochtruper Handballer ihr erstes Landesliga-Heimspiel nach 25 Jahren. Gegen Westfalia Kinderhaus verlieren sie mit 18:25.

    Foto: Thomas Strack
  • 13 junge Fußballer aus den USA wohnen und trainieren ab September in Ochtrup. Möglich macht dies eine Zusammenarbeit des Könige und Grafen Sportmanagements mit "TheTalentprojekt". Spielen werden die Amerikaner für die A-Jugend von Borussia Emsdetten in der Landesliga.

    Foto: Marc Brenzel
  • Janes Gesenhues (l.) und die Fußballerinnen der SpVgg Langenhorst/Welbergen schließen die Saison in der Bezirksliga auf dem siebten Platz ab. Zum Zeitpunkt des Abnruchs der Spielzeit 2020/21 sind sie Tabellenführer der Staffel 6.

    Foto: Marc Brenzel

Trotzdem gab es Erfolge zu vermelden – wie den der Metelener Fußballer, die in die A-Liga zurückkehrten. Oder wer hat noch den Aufstieg der Handballer des SC Arminia Ochtrup vor Augen. Ein Team wurde sogar verlustpunktfrei Meister, und eine Töpferstädterin gewann gleich doppeltes Gold bei der Europameisterschaft.

Die Westfälischen Nachrichten frischen mit einer Bilderstrecke die Erinnerungen an das Sportjahr auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7743521?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35355%2F
Nachrichten-Ticker