Reitsport
Marie Strömer in Dressur ganz vorne

Westbevern -

Einen Auftakt nach Maß verzeichnete der Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern bei seinem Turnier für den Nachwuchs. Mit Marie Strömer auf Anastasia stellte der Gastgeber im Dressurwettbewerb E 2 gleich am ersten Tag eine Siegerin. Entsprechend groß war die Freude bei der Vorsitzenden Petra Weiligmann und ihrer großen Helferschar.

Sonntag, 24.03.2013, 00:03 Uhr

Die Reiterinnen und Reiter hatten sich intensiv auf dieses siebte Westbeverner Jugendhallenturnier vorbereitet. Viel Lob gab es deshalb auch von den Wertungsrichtern Monika Schnepper, Paul Gummelt und Josef Nord­hues-Westdarp. Sie stellten den Fleiß, die Lernwilligkeit und die gute Entwicklung heraus, zeigten den Aktiven aber auch, auf welchen Gebieten sie weiter an sich arbeiten müssen, um Verbesserungen zu erzielen. „Hier sieht man die gute Ausbildung und die Freude am Reiten, die zu guten Leistungen führen“, so die Richter. Eine sehr gute Leistung bescheinigten sie aber auch dem RFV „ Gustav Rau “ in punkto Vorbereitung und Organisation. „Da passt wieder alles bestens zusammen,“ sagte Josef Nordhues- Westdarp (79), der seit 42 Jahren als Richter tätig ist.

Über eine hundertprozentige Auslastung der Starterfelder freuten sich Petra Weiligmann und ihr Team, zeigt es doch die Beliebtheit dieser zweitägigen Veranstaltung kurz vor dem Eintritt in die Freiluftsaison. Obenauf im wahrsten Sinne des Wortes waren natürlich die ganz jungen Pferdesportler, für die es eine Premiere war, vor zahlreichen Besuchern ihr Können zu zeigen.

Die Sieger des Auftakttages kamen aus Ladbergen, Saerbeck, Sprakel, Alverskirchen , Westbevern und Warstein. Hanna Rüther (Warsteiner RV) mit Farmanis (7,80) gewann den Wettbewerb in der Dressurprüfung Klasse L RL 2 vor Maike Mende (RV St. Hubertus Wolbeck) mit Nobel Nagano (7,70) und Lucia Burlage (RFV „Gustav Rau“ Westbevern) mit Bolero (7,50).

Marie Strömer ( RFV „Gustav Rau“) ließ die einheimischen Fans jubeln, als ihr mit Anastasia und der Wertnote 8,00 der Sieg im Dressurwettbewerb E 2 gelang. In der Dressurprüfung Klasse A (1. Teilprüfung) siegte Jana Serries (RFV Alverskirchen-Everswinkel) mit Blind Date (8,00) vor Anna Schulze Zuralst (RV Albersloh) mit Piet (7,80) und Christina Erpenbeck (RFV „Gusta Rau“ Westbevern) mit Houston`s Hillary (7,70). Charlotte Wiegert mit Felipe (7,60) belegte den vierten Platz.

In der Führzügelklasse siegte Melanie Kleine Niesse (Ladbergen) mit Bijou (7, 80) vor Maurice Borgmann (RFV Ostbevern ) mit Pico (7,70). Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp (Jahrgang 1992 – 1999) hatte Joanne Marie Hülsmann (ZRFV Ladberren) mit Pandora (7,80) die Nase vorn. Celine Wellermann mit Radcliff (6,80) und Hanna Röhling mit Maja (6,50), beide vom gastgebenden RFV „Gustav Rau“, belegten die Plätze fünf und sieben.

Im Reiterwettbewerb (Jahrgang 2000 – 2001 ) belegten Melissa Casanova mit Lotto (7,50) und Thea Kurhäuser mit Vilas (7, 40 ) vom RFV „Gustav Rau“ die Ränge drei und vier, Jana Bußmann (RFV Ostbevern) mit Safira (7,20) wurde Fünfte. Ihre Vereinskameradinnen Laura Cord mit Nicodemo (7,00) und Lena Bockholt mit Die Dame (6,60) kamen auf den siebten bzw. achten Rang. Im Wettbewerb der Jahrgänge 2002 bis 2005 triumphierte Carina Löckemann (RV St. Georg Saerbeck) mit Jally Jumper (8,00). Rang zwei ging an Mia Katharina Große Hartlage (RFV „Gustav Rau“ mit Barcardi (7,70) gefolgt von Vivien Borgmann (RFV Ostbevern) mit Donna (7,50), Merit Hülsmann mit Bonni (7,40), Rosa Veltmann mit Nina (7,30), Linn Zepke mit Pepper (7,20), Johanna Eggenhaus (alle RFV „Gustav Rau“) mit Souki (7,10) und Henry Schäfer (RFV Ostbevern) mit Marsha (7,10).

Im Stil-Geländeritt der Klasse E, eine Wertung für den Potts Pokal 2013, siegte Francis Telgmann (RFV Münster–Sprakel) mit Lordina (7,60) vor Johanna Wilm (RV Nottuln) mit Merlin (7,30) und Dagmar Wieler (RFV Ostbevern) mit New Commer (7,20). Mit dem Schauprogramm „Jump and Drive“ klang der erste Veranstaltungstag aus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1575900?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F1797380%2F4847226%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker