Fußball-Westfalenliga Frauen
BSV Ostbevern – Concordia Flaesheim

Die BSV-Fußballerinnen begrüßen am Sonntag mit dem SuS Flaesheim den Tabellendreizehnten der Westfalenliga.

Samstag, 26.11.2016, 07:11 Uhr

Laura Glenzki (l.) und ihre Mitspielerinnen werden es am Sonntag mit Concordia Flaesheim zu tun bekommen.
Laura Glenzki (l.) und ihre Mitspielerinnen werden es am Sonntag mit Concordia Flaesheim zu tun bekommen. Foto: Biniossek

Ausgangslage

Seit Anfang Oktober warten die Blau-Weißen auf einen dreifachen Punktgewinn. Ein Unentschieden und drei Niederlagen wurden seither gegen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte eingefahren. SuS Flaesheim rangiert als Tabellendreizehnter dennoch weiterhin vier Zähler hinter den BSV-Fußballerinnen. „Wenn wir gewinnen, verschaffen wir uns noch mehr Platz. Verlieren wir, bedeutet das Stress für uns“, weiß BSV-Trainer Andrew Celiker um die Bedeutung des sonntäglichen Vergleichs im Beverstadion.

Personal

Sarah Peitz wird ebenso wenig dabei sein wie Zoe Gismann und Johanna Meimann, die sich beide im Urlaub befinden. Kira Manns ist zudem krank und Chiara Dießelberg machen Probleme am Fußgelenk zu schaffen. „Der Rest ist gesund. Und wir hoffen, das bleibt so“, sagt Celiker.

O-Ton

„Wir haben in den vergangenen Tagen an unser Spielmentalität gearbeitet“, berichtet der Ostbeverner Übungsleiter. „Wir spielen jetzt mehr Pressing. Der Fokus liegt darauf, Druck zu machen und dem Gegner keinen Spielaufbau zu gestatten. Wichtig ist, dass man das dann auch richtig macht.“ -khk-

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4459221?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F4847178%2F4847180%2F
Nachrichten-Ticker