Fußball-Kreisliga A
Eintracht Münster – BSV Ostbevern

Stark ersatzgeschwächt stellt sich A-Ligist BSV Ostbevern am Sonntag bei Schlusslicht Eintracht Münster vor.

Freitag, 28.04.2017, 20:04 Uhr

Falk Droste tritt mit dem BSV bei Eintracht Münster an..
Falk Droste tritt mit dem BSV bei Eintracht Münster an.. Foto: Kock

Ausgangslage

Eintracht Münster ist Schlusslicht der Kreisliga A mit vier Punkten Abstand zum rettenden Ufer. Gespielt wird auf einem kleinen, engen Kunstrasenplatz. Das Hinspiel gewann der BSV Ostbevern mit 2:0.

Personal

„Ich bin in meiner Ostbeverner Zeit noch nie mit einer so dezimierten Mannschaft an den Start gegangen“, sagt Trainer Sven Frommer . Carsten Esser sitzt im Urlaub seine fünfte Gelbe Karte ab. Niclas Leinkenjost, Simon Lührmann (Cut am Auge), Simon Sommer (muskuläre Probleme), Daniel Holthusen (Oberschenkel), Steffen Cramer (Schulter), Nick Ostlinning (Knie) und Lauren Kock (Knöchel) sind nicht dabei. Hendrik Hülsmann und Steffen Langanke kehren ins Team zurück. Und Patrick Rockoff wird sein Comeback geben. A-Junior Flemming Kock und Fabian Wehn werden auf der Bank Platz nehmen.

O-Ton

„Trotz der personellen Pro­bleme wird die Startaufstellung Gas geben. Ich kenne die Eintracht als kampfstarke, entschlossene Gemeinschaft, die gegen Topteams gepunktet hat und jeden Punkt für den Klassenerhalt braucht.“ -khk-

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4796745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker