Kreisliga A 1 Münster
SG Telgte - BSV Ostbevern

Am Dienstag erwartet die SG Telgte um 19.30 Uhr den BSV Ostbevern, ein Team aus der Nachbarschaft. Die Voraussetzungen für das Derby sind für beide Mannschaften sind unterschiedlich.

Montag, 22.05.2017, 19:05 Uhr

Beim 2:1-Erfolg der SG in Ostbevern schenkten sich Simon Lührmann (BSV, vorne) und Vitali Neumann nichts. Das wird auch beim Rückspiel so sein.
Beim 2:1-Erfolg der SG in Ostbevern schenkten sich Simon Lührmann (BSV, vorne) und Vitali Neumann nichts. Das wird auch beim Rückspiel so sein. Foto: Karl-Heinz Kock

Ausgangslage

Unterschiedlicher könnte die Ausgangslage nicht sein: Die SG hat noch die Chance Vizemeister in der aktuellen Saison zu werden. Sechs Punkte aus den beiden verbleibenden Spielen sind eine Voraussetzung. Zudem müsste Gelmer am letzten Spieltag in Füchtorf patzen. Für den BSV ist die Saison gelaufen. Das Frommer-Team könnte bestenfalls noch auf Rang sieben klettern. Der BSV hat indes ein anderes Problem: Seit vier Spielen wartet die Elf auf einen Torerfolg. Gleichzeitig gab es 15 Gegentreffer in den letzten drei Partien. Die Vorgabe von Sven Frommer ist deshalb klar: „Wir wollen den Trend stoppen.“

Personal

SG-Trainer Jan Lauhoff hat für das Derby keine personellen Probleme. Für BSV-Coach Sven Frommer sieht das anders aus: „Es ist spannend. Ich muss sehen, wer überhaupt zur Verfügung steht.“

O-Ton

„Wir wollen jedes Spiel gewinnen, da zählen eventuelle Freundschaften oder Bekanntschaften mit Spielern aus Ostbevern nichts.“ (ASG-Coach Jan Lauhoff)

„Für uns geht es zunächst darum, dass es läuft. Und wenn es nicht läuft, reiße ich auch niemandem den Kopf ab.“ (BSV-Trainer Sven Frommer) -erh-

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4864580?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker