Fußball BSV Ostbevern
Versöhnlicher Saisonabschluss

Ostbevern -

Mit einem 4:0-Heimerfolg gegen den SC Hoetmar verabschiedete sich der BSV Ostbevern aus der Saison 2016/17 und gleichzeitig auch einige Fußballer aus seinen Reihen.

Sonntag, 28.05.2017, 20:05 Uhr

Ein Quintett, das den BSV-Fußballern in der nächsten Saison fehlen wird: (v.l.) Daniel Holthusen (zum TuS Freckenhorst), Simon Lührmann (Kalifornien-Aufenthalt), Patrick Rockoff (nach Altenberge), Simon Sommer und Stefan Hollmann (Laufbahnende)..
Ein Quintett, das den BSV-Fußballern in der nächsten Saison fehlen wird: (v.l.) Daniel Holthusen (zum TuS Freckenhorst), Simon Lührmann (Kalifornien-Aufenthalt), Patrick Rockoff (nach Altenberge), Simon Sommer und Stefan Hollmann (Laufbahnende).. Foto: Kock

Die A-Liga-Fußballer des BSV Ostbevern beenden die Saison 2016/17 auf dem achten Rang. Mit dem 4:0 (2:0)-Heimerfolg gegen den SC Hoetmar gelang ihnen ein versöhnlicher Saisonabschluss, nachdem sie zuvor in fünf Begegnungen sieglos geblieben waren und dabei nur zwei Zähler eingefahren hatten.

Eine maßgenaue Flanke von Stefan Hollmann auf den Kopf von Michael Sanders leitete in der 22. Minute die Torfolge ein. Für das 2:0 zeichnete 13 Minuten später Hoetmars Maik Eggelnpöhler verantwortlich, der einen Eckball von Daniel Holthusen in die eigenen Maschen lenkte. Hollmann traf zudem einmal die Latte und fand im SC-Keeper seinen Meister.

Nach dem Seitenwechsel kamen auch die Gäste zu Torchancen, darunter einem verschossenen Elfmeter, jubeln durfte jedoch nur der BSV-Anhang. Mit Patrick Rockoff (47.) und Hollmann (85.) trafen zwei Akteure, die später auf der Abschlussfeier verabschiedet wurden.

„Wir haben bei hochsommerlichen Temperaturen mehr gewollt als Hoetmar“, bilanzierte Ostbeverns Trainer Sven Frommer. „Wir waren engagiert und haben uns belohnt. Der Sieg war nur eine Frage der Höhe. Mit 37 Punkten sind wir nur unwesentlich schlechter als in der Vorsaison mit 42 Punkten, als es zwei Spiele mehr gab.“

BSV Ostbevern: Lander – Lührmann, Stadtmann, O. Bäumer, Langanke – Sommer (63. Esser), Hülsmann, Rockoff (73. Unland), Holthusen (78. L. Kock), Sanders – Hollmann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4886090?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker