Fußball BSV Ostbevern 2
Der erste Schritt ist getan

Ostbevern -

Die zweite Fußballmannschaft des BSV Ostbevern hat den ersten Schritt Richtung Kreisliga B getan.

Samstag, 03.06.2017, 10:06 Uhr

Michael Scharmann (r.) durfte sich mit der BSV-Reserve über einen gelungenen Start in die Relegation freuen.
Michael Scharmann (r.) durfte sich mit der BSV-Reserve über einen gelungenen Start in die Relegation freuen. Foto: Kock

Die zweite Fußballmannschaft des BSV Ostbevern hat den ersten Schritt Richtung Kreisliga B getan. Im ersten von drei Duellen in der Aufstiegsrelegation bezwangen die Schützlinge von Daniel Middelmann und Florian Ellebracht Centro Espanol Hiltrup mit 1:0 (0.0).

Etwa 100 Zuschauer sahen im Beverstadion eine abwechslungsreiche C-Liga-Begegnung mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Kai Leifker und Daniel Holthusen hätten die Blau-Weißen in Führung bringen können, auf der anderen Seite verhinderte BSV-Keeper Sascha Ranft mehrmals mit guten Paraden den möglichen Gegentreffer.

So blieb es Lauren Kock vorbehalten, in der 79. Minute für die Entscheidung zu sorgen, als der Linksfuß mit einem direkt verwandelten Freistoß erfolgreich war.

„Wir haben eine sehr kampfbetonte Partie auf Augenhöhe gesehen, spielerisch war es keine Glanzleistung“, sagte Middelmann. „In der ersten Halbzeit konnten wir uns bei unserem Schnapper bedanken, dass wir nicht in Rückstand geraten sind. In der zweiten Hälfte haben wir dann nicht mehr viel zugelassen. Wir waren schließlich der glückliche Sieger, ein Unentschieden wäre auch nicht unverdient gewesen.“

BSV Ostbevern II: Ranft – Dreimann, Preckel, Lehm­kuhle, Funk (69. T. Leifker) – Reinsch, K. Leifker, Frönd, L. Kock (46. Gutt), Holthusen – Scharmann (38. Ertel).

Am Pfingstmontag steigt für die BSV-Reserve das zweite Relegationsduell. Um 15 Uhr ist sie dann beim 1. FC Gievenbeck IV zu Gast, der in seinem ersten Vergleich zu einem 2:2-Unentschieden beim SV Bösensell II kam. Das dritte Duell mit Ostbeverner Beteiligung steigt dann am 8. Juni (Donnerstag) um 19.30 Uhr in Gievenbeck gegen Bösensell II. Ob zwei oder drei der vier C-Ligisten aufsteigen, entscheidet A-Liga-Meister Concordia Albachten, der sich am 5. und 8. Juni mit einem Vertreter des Kreises Ahaus/Coesfeld um den Bezirksliga-Aufstieg streitet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4898865?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker