Fußball: Kreisliga A1 Münster
BSV Ostbevern holt Offensivspieler Valentino Marjanovic von GW Albersloh

Ostbevern -

Der Kader des BSV Ostbevern für die nächste Saison ist rund. Von GW Albersloh kommt Offensivkraft Valentino Marjanovic. Zudem hat der BSV einen Torwart-Trainer geholt, der sich künftig um gleich drei Schnapper kümmert.

Freitag, 23.06.2017, 07:06 Uhr

Valentino Marjanovic (r.) wechselt von GW Albersloh zum BSV. Zuvor war er im Nachwuchs des TuS Hiltrup sowie bei Borussia Münster und in Telgte aktiv.
Valentino Marjanovic (r.) wechselt von GW Albersloh zum BSV. Zuvor war er im Nachwuchs des TuS Hiltrup sowie bei Borussia Münster und in Telgte aktiv. Foto: Vollenkemper

Drei Wochen vor dem Trainingsauftakt zeichnet sich ab, mit welchem Personal A-Ligist BSV Ostbevern in die Saison 2017/18 gehen wird. Von GW Albersloh wechselt Valentino Marjanovic zu den Blau-Weißen. Der 22-jährige Offensivakteur wurde beim TuS Hiltrup ausgebildet, trug aber auch schon das Trikot von Borussia Münster und der SG Telgte. Zuletzt war Marjanovic aufgrund einer Ellenbogenfraktur für längere Zeit außer Gefecht gesetzt.

Andre Simon wird sich zukünftig um die Ausbildung der BSV-Torhüter kümmern. Der 29-Jährige hütete 2016/17 das Gehäuse von GW Westkirchen, spielte aber auch schon für GW Albersloh und den TuS Freckenhorst II. Neben Sven Lander werden sich zwei weitere Schnapper unter seine Fittiche begeben. Fabian Dertenkötter schließt sein Maschinenbau-Studium in München ab und steht dem BSV nach dem Münster-Marathon im September wieder zur Verfügung. Zudem wechselt Tobias Jürgens nach drei Jahren beim SC Münster 08 zurück zu den Blau-Weißen. Der talentierte Schlussmann wird mit einer Seniorenerklärung versehen.

Drei Spieler versuchen ein Comeback

Aus der eigenen A-Jugend wechseln Steffen Cramer und Flemming Kock in den Kader der ersten Mannschaft. Beide haben schon erste Spielanteile im A-Liga-Team erhalten. Cramer (Schulterverletzung) ist aber erst ab September wieder fit.

Dirk Mattews, Jan Leifhelm und Roman Middrup werden nach langwierigen Verletzungen ein Comeback versuchen. Außerdem stoßen Fabian Wehn sowie Lauren und Niels Kock zum 23er-Kader. Zudem hat sich ein Defensivakteur zum Probetraining angesagt.

Es gibt allerdings auch eine Vielzahl an Abgängen, die kompensiert werden müssen. Patrick Rockoff schließt sich Landesliga-Aufsteiger TuS Altenberge an. Daniel Holthusen geht zum TuS Freckenhorst. Simon Lührmann zieht es studienbedingt nach Kalifornien. Oliver Annegarn befindet sich in Südamerika. Torjäger Stefan Hollmann hat seine Fußballerlaufbahn beendet. Zudem steht Mittelfeldspieler Simon Sommer nur noch sehr bedingt zur Verfügung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4951297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker