Tennis: Sommerrunde
Zwei Aufgebote des TC Ostbevern haben Klassenerhalt im Visier

Ostbevern -

Beim TC Ostbevern sind die Augen an diesem Wochenende vor allem auf zwei Teams gerichtet. Für die Herren 40 steht beim Auswärtsspiel in Recke der Klassenerhalt in der Kreisliga auf dem Spiel. Und die Herren wollen den Klassenverbleib in der Bezirksliga bei GW Ahaus perfekt machen.

Sonntag, 08.07.2018, 17:46 Uhr

Ralf Droste und die Herren 40 des TC Ostbevern streben im Auswärtsspiel beim TuS Recke den Klassenerhalt in der Kreisliga an.
Ralf Droste und die Herren 40 des TC Ostbevern streben im Auswärtsspiel beim TuS Recke den Klassenerhalt in der Kreisliga an. Foto: Aumüller

Beim TC Ostbevern werden die Augen an diesem Wochenende vor allem auf zwei Teams gerichtet sein. Bei den Herren 40 können noch vier der sechs Teams aus der Herren-Kreisliga absteigen, dazu gehört auch das Aufgebot aus der Bevergemeinde. „Wir haben in dieser Saison viel Verletzungspech gehabt“, sagt Mannschaftsführer Karl-Heinz Spahn . Neben den Langzeitverletzten Johannes Eling und Frank Schulze Topphoff fällt am heutigen Samstag um 13 Uhr beim TuS Recke auch Roland Stockhorst aus, der regulär an Nummer drei aktiv ist.

„Recke ist von den LK-Punkten her nicht so stark aufgestellt, hat sich aber gut präsentiert. Der TuS hat eine starke Nummer eins, die fünf von fünf Spielen gewonnen hat“ so Spahn weiter. Der TCO-Gegner steht punktgleich mit Spitzenreiter TSV Ladbergen auf Platz zwei der Kreisliga und darf auf den Aufstieg hoffen.

Bei einem eigenen Sieg in Recke oder bei einem Erfolg von GW Gelmer gegen den THC Münster II wäre das Ostbeverner Aufgebot gerettet, weil es gegen diese beiden dann punktgleichen Teams die direkten Duelle gewonnen hat. Ansonsten geht‘s eine Liga runter.

Und auch für die TCO-Herren geht‘s um den Klassenerhalt. Mit einem Sieg bei GW Ahaus (Sonntag, 10 Uhr) können sie ihr Saisonziel in der Bezirksliga in trockene Tücher bringen.

Die Herren 50 gehen am Sonntag um 10 Uhr mit guten Chancen ins Bezirksklassenduell gegen den TCT Rheine II. Die Ostbeverner haben personell alle an Bord.

Die zweite Damenmannschaft des TCO hat den Aufstieg in die Tennis-Kreisliga bereits gesichert. Die Frauen können also unbeschwert ins Heimspiel gegen Arminia Ibbenbüren (Samstag, 13 Uhr) gehen und anschließend ihren Meistertitel in der Kreisklasse feiern.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5882304?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker