Reiten: Turnier des RV Lippborg-Unterberg
RFV Gustav Rau Westbevern wird gejagt: Dritte Wertung im Dressurpokal

Kreis Warendorf -

Beim Turnier des RV Lippborg-Unterberg wird sowohl eine Dressur als auch ein Springen der schweren Klasse angeboten. Auf dem Programm steht zudem die dritte Runde im Sparkassen-Dressurpokal. Gejagt wird der RFV Gustav Rau Westbevern.

Freitag, 13.07.2018, 23:08 Uhr

 
  Foto: Ulrich Schaper

Etwas außerhalb von Beckum in Richtung Lippborg liegt der Reiterhof Frölich. Von weitem ganz unscheinbar. Am Wochenende wird dort aber wieder reger Verkehr herrschen. Vom heutigen Freitag bis Sonntag lädt der RV Lippborg-Unterberg zu seinem Sommerturnier ein.

27 Prüfungen stehen dann auf dem Programm, für junge Pferde und ganz junge Reiter bis hin zur schweren Klasse in der Dressur und im Springen. Je eine Prüfung in diesen beiden Disziplinen stellen die sportlichen Höhepunkte dar. Am Samstag um 15 Uhr beginnt die S-Dressur, für die sich 40 Paare einen Startplatz haben reservieren lassen. Genauso viele sind es auch am Sonntag ab 17 Uhr beim S-Springen mit Siegerrunde.

Ein weiterer Höhepunkt ist die dritte Wertungsprüfung des Sparkassen-Dressurpokals. Diese Prüfung auf L-Niveau wird in zwei Abteilungen durchgeführt: Der erste Teil wird auf Trense geritten, danach geht es auf Kandare weiter. Nach den ersten beiden Prüfungen führt Titelverteidiger RFV Gustav Rau Westbevern die Rangliste vor Milte-Sassenberg, Albersloh und Ostbevern an. Zwar hat der Spitzenreiter bereits wieder einen Abstand zu seinen Verfolgern, entschieden ist aber noch nichts.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5901359?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Ein Zoo-Künstler unter Geiern
Prof. Ulrich Martini unter Geiern: Mit den lebensgroßen Nachbildungen der Aasfresser hat der frühere Fachhochschul-Dozent den Eingangsbereich zum Geier-Restaurant an der Großvogelvoliere des Allwetterzoos originell gestaltet.
Nachrichten-Ticker