Leichtathletik: Volkslauf
Bever-Lauf: BSV Ostbevern ist für jedes Wetter gewappnet

Ostbevern -

Die Temperaturen sinken – das ist eine gute Nachricht für den BSV Ostbevern vor dem 14. Volksbank-Bever-Lauf. Die Organisatoren sind vorsichtshalber aber für große Hitze gewappnet. Die Anmeldezahlen seien „sehr ordentlich“, heißt es beim BSV.

Mittwoch, 08.08.2018, 17:44 Uhr

Für den Halbmarathon, hier ein Bild vom Start aus dem Vorjahr, sind noch viele Startplätze frei.
Für den Halbmarathon, hier ein Bild vom Start aus dem Vorjahr, sind noch viele Startplätze frei. Foto: Bernd Pohlkamp

Wie schön nach der Extremhitze: Am Mittwochmorgen konnte man die Fenster aufreißen, und es kam wirklich mal wieder frische Luft ins Haus. Die Mitglieder der Laufsportabteilung des BSV Ostbevern durften aufatmen: Am kommenden Samstag zum 14. Volksbank-Bever-Lauf soll es kühler werden als in den vergangenen Tagen. „Viele zögern noch mit ihrer Anmeldung wegen der Hitze“, hat Peter Licher aus dem Organisationsteam in mehreren Gesprächen mitbekommen.

Trotzdem ist er mit der Zahl der bereits reservierten Startplätze sehr zufrieden. „Wir haben jetzt knapp 400 Anmeldungen, das ist schon ganz ordentlich“, so Licher weiter. Das mache sich gerade beim Halbmarathon bemerkbar. „Da zögern sicher noch einige bei der Voranmeldung und kommen dann spontan am Samstag“, ist Licher zuversichtlich.

Bei sehr warmem Wetter bauen wir einen weiteren Wasserstand für die zehn Kilometer und den Halbmarathon auf.

Dominik Brune

Falls es entgegen den Vorhersagen am Wochenende doch sehr warm werden sollte, haben die BSV-Verantwortlichen vorgesorgt. Mehrere Getränkestände werden auf den Strecken verteilt sein. Beim Zehn-Kilometer-Lauf (Start um 17.30 Uhr) wird jeder Teilnehmer auf der Strecke zweimal an einem Wasserstand vorbei kommen. Beim Halbmarathon (17 Uhr) haben die Athleten viermal die Möglichkeit zu trinken und auf der fünf Kilometer langen Strecke (15.30 Uhr) einmal. „Bei sehr warmem Wetter“, erklärt BSV-Abteilungsleiter Dominik Brune, „bauen wir einen weiteren Wasserstand für die zehn Kilometer und den Halbmarathon auf.“

Animation auf der Bühne

Außerdem sorgt die Gemeinde Ostbevern bei Bedarf an der Josef-Annegarn-Schule (JAS) für eine Abkühlung. „Wenn es zu warm werden sollte, bekommen wir an der Schule Wasser. Dann werden wir einen Sprenger aufstellen, damit sich jeder Läufer, der möchte, auf der Strecke nass spritzen lassen kann“, so Lambert Jünck aus dem Orga-Team. Eine weitere Erfrischung wartet im Ziel: Ein Sponsor hält frisches Obst für die Läufer bereit.

Auch bei hohen Temperaturen ist es sinnvoll, so betonen die Organisatoren, sich vor dem Lauf aufzuwärmen. Andreas Lackmann und das Team von „Laufart“ aus Glandorf animiert vor den einzelnen Läufen die Sportler von einer Bühne aus, die Muskulatur richtig vorzubereiten.

Schlaglöcher ausgebessert

Die Kurse sind die BSV-Athleten am Montagabend noch einmal abgelaufen. „Die Strecke sieht sehr gut aus, teilweise hat die Gemeinde an einzelnen Stellen ein paar Schlaglöcher ausgebessert“, berichtet Matthias Bröker aus dem Orga-Team. „Wir freuen uns auf ein schönes Lauf-Event mit hoffentlich vielen Zuschauern.“ Für die gibt es im Start- und Zielbereich eine Cafeteria vom Verein VIBO. Kuchenspenden sind gerne gesehen und können ab 13 Uhr am Beverstadion abgegeben werden. Außerdem grillt die BSV-Tischtennisabteilung Würstchen.

 

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5962879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Fußball: 3. Liga: Kobylanskis herrlicher Schlenzer bringt Preußen drei Punkte gegen Würzburg
Nachrichten-Ticker