Volleyball: 3. Liga Frauen
BSV Ostbevern beim VC Allbau Essen: Wieder ein Euphorie-Beschleuniger?

Ostbevern -

Der Vizemeister der Vorsaison gastiert beim Zweitliga-Absteiger: Der BSV Ostbevern reist am dritten Spieltag zum VC Allbau Essen. Vielleicht wird die Partie ein Euphorie-Beschleuniger – wie es der BSV zu Beginn der letzten Spielzeit erlebt hat.

Samstag, 29.09.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 29.09.2018, 06:00 Uhr
Bei Drittliga-Spitzenreiter VC Allbau Essen müssen die BSV-Frauen am Sonntag auf Clara Tewinkel (Nummer 3) verzichten.
Bei Drittliga-Spitzenreiter VC Allbau Essen müssen die BSV-Frauen am Sonntag auf Clara Tewinkel (Nummer 3) verzichten. Foto: Aumüller

Am zweiten und vierten Spieltag der vergangenen Saison haben die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern gegen die Spitzenteams SF Aligse (3:0) und RC Sorpesee (3:1) gewonnen. Zwei Hammerspiele waren das, die den Drittligisten durch eine super Saison getragen haben, an deren Ende die Vizemeisterschaft und damit fast der Aufstieg in die 2. Liga gestanden haben. Ein kleiner Euphorie-Beschleuniger in dieser frühen Phase der neuen Spielzeit könnte auch ein Sieg am Sonntag beim VC Allbau Essen werden.

Die Gastgeber gehören zu den Großkalibern der Klasse. Als Drittletzter der 2. Liga Nord nur knapp abgestiegen, ist Essen mit zwei Siegen (in Senden und gegen Aufsteiger Lintorf) sauber in die Saison gestartet. „Das ist ein ganz schöner Brocken“, sagt BSV-Trainer Dominik Münch . „Die Mannschaft bringt Zweitliga-Erfahrung mit und wird die Chance suchen, direkt wieder hochzugehen.“ Aus den letzten Duellen in den gemeinsamen Spielzeiten 2016/17 in der 3. Liga und 2015/16 in der Regionalliga weiß Münch: „Das ist eine sehr angriffs- und aufschlagstarke Mannschaft. Wir müssen gut im Block stehen, sonst werden wir überrannt.“

Nach der 2:3-Auftaktniederlage beim USC Münster II gewannen die BSV-Frauen mit 3:1 gegen den ASV Senden. „Da haben wir uns steigern können und einen Schritt weiter gemacht“, meint der Coach. Druckvoller als in Münster habe seine Truppe gespielt, vor allem im Aufschlag. Im Angriff soll aber noch mehr über die Mitte kommen. Am Sonntag fehlt den Gästen wahrscheinlich noch einmal Jana Rolf. Clara Tewinkel ist aus privaten Gründen nicht dabei, sodass der Kader zehn Spielerinnen umfasst.

Zusätzlich motivieren könnte den BSV die Bilanz aus den letzten beiden Spielen in Essen 2015/16 und 2016/17: Beide Male gewann Ostbevern mit 3:2.

Zum Thema

Das Spiel zwischen dem VC Allbau Essen und dem BSV Ostbevern beginnt am Sonntag um 16 Uhr in der Sporthalle Bergeborbeck, Friedrich-Lange-Straße 15.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6085136?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Ahlenerin mit 111 Jahren als Komparsin am Set
Das Filmteam hat die 111-jährige Hazno Dülek, hier mit Urenkelin Sarah (6), ins Herz geschlossen. Erkan Acar, Neil Dülek, Alexander Schubert, Sükrü Dülek, Bjarne Mädel, Adrian Topol und Alexander von Glenck (v.l.) begleiten sie durch die kurze Szene am Marktplatz.
Nachrichten-Ticker