Fußball: Kreisliga B2 Münster
Alles nur Formsache: Derby zwischen SG Telgte II und BSV Ostbevern

Telgte/Ostbevern -

Die SG Telgte II hat vor dem Lokalduell am Sonntag (14. Oktober, 12.30 Uhr, Takko-Stadion) gegen Absteiger BSV Ostbevern einen kleinen Vorsprung gegenüber dem Nachbarn. Die Personallage beim BSV hat sich gebessert.

Samstag, 13.10.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 13.10.2018, 06:00 Uhr
Immer noch verletzt: BSV-Offensivspieler Niclas Leinkenjost (l.).
Immer noch verletzt: BSV-Offensivspieler Niclas Leinkenjost (l.). Foto: Aumüller

Vor dem Derby steht die Telgter Reserve als Vierter drei Punkte vor dem Fünften aus Ostbevern. „Ich glaube, es kommt allein auf die Tagesform an“, erklärt SG-Coach Ralf Terwesten. „Unsere Leistungen sind sehr schwankend. Nach vorne läuft es zurzeit sehr gut.“ BSV-Co-Trainer Tobias Berger sagt: „Telgte ist ein unberechenbarer Gegner. Wir wollen aus einer kompakten Grundordnung heraus die drei Punkte mitnehmen.“ Die Personallage in Ostbevern hat sich gebessert. Carsten Esser (Urlaub), Roman Middrup und Niclas Leinkenjost (verletzt) fallen aus. Die SG-Zweite bangt noch um den zehnfachen Torjäger Christian Moriße (Zerrung).

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118092?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Eltern zwischen Angst und Hysterie
Noch ist keinem Kind wirklich etwas passiert – dennoch sind die Eltern in den Schul- und Kita-Bezirken, in denen Jungen und Mädchen von Fremden angesprochen wurden, in großer Sorge.
Nachrichten-Ticker