Tennis: Wintersaison
Packendes Duell zwischen TC Ostbevern und BW Werne II

Ostbevern -

In ihrem ersten Saisonspiel der Hallenrunde gingen die Damen des TC Ostbevern in den Einzeln zwei Mal in Führung. Am Ende eines packenden Bezirksliga-Duells teilten sie sich die Punkte mit BW Werne II.

Sonntag, 18.11.2018, 14:06 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 18.11.2018, 14:06 Uhr
Sabrina Wendland verlor ihr Einzel trotz starker Leistung.
Sabrina Wendland verlor ihr Einzel trotz starker Leistung. Foto: tb

Mit einem leistungsgerechten Unentschieden startete die erste Damenmannschaft des TC Ostbevern in die Winterhallenrunde. Der Bezirksligist lieferte sich mit Gastgeber BW Werne II ein packendes Duell und schrammte nur knapp an einem Sieg vorbei.

Frauke Aumann (Position vier) brachte den TCO schnell und souverän mit 6:3, 6:0 in Front, ehe Sabrina Wendland an Position zwei trotz starker Leistung mit 3:6, 6:7 verlor. Im temporeichen Spitzeneinzel setzte sich Katharina Herweg eindrucksvoll mit 6:3, 6:4 durch, doch die Gastgeberinnen konterten direkt und glichen durch einen umkämpften 7:6, 6:4-Sieg über Katharina Frye erneut aus. Auch in den abschließenden Doppeln wurden die Punkte geteilt. Herweg/Lauvers siegten mit 6:3, 6:4, während Frye/Aumann mit 4:6, 6:7 unterlagen.

„Hätten wir den einen oder anderen Tie-Break für uns entschieden, wäre durchaus ein Sieg drin gewesen“, bilanzierte Frye, die mit der Teamleistung gegen starke Gegnerinnen dennoch zufrieden war. In vier Wochen wollen die TCO-Damen daheim gegen Tabellenführer TC Deuten III den ersten Sieg einfahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6198492?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker