Tennis: Winterrunde
Männerteams des TC Ostbevern genießen Heimrecht

Ostbevern -

Das erste Herrenteam des TC Ostbevern will auch gegen Union Münster punkten. Die Herren 40 möchten gegen den TC St. Mauritz schon den Klassenerhalt klarmachen. Beide Mannschaften spielen zu Hause. Die Herren II haben unerwartet frei.

Freitag, 18.01.2019, 18:32 Uhr aktualisiert: 18.01.2019, 18:40 Uhr
Johannes Hundt und die TCO-Herren erwarten Union Münster.
Johannes Hundt und die TCO-Herren erwarten Union Münster. Foto: Biniossek

Zwei der drei Herrenmannschaften des TC Ostbevern greifen mit Heimvorteil wieder zum Schläger. „Endlich geht es weiter“, sagt Kevin Kitzinski , der mit dem ersten Männerteam am Sonntag um 12 Uhr in eigener Halle den TC Union Münster erwartet.

Nach sechs Wochen Pause und dem spektakulären 3:3 beim Aufstiegsaspiranten Ahaus möchte der Bezirksligist auch gegen die favorisierten Münsteraner punkten. Neben Kitzinski stehen Steffen Grimberg, Sebastian Lensing, Johannes Hundt, Benedikt Tilke, Niko Stockmann, Nils Müller und Lukas Peschke im Kader.

Die Herren II sollten gegen den THC Münster III antreten. Der Gast hat aber abgesagt, deshalb wird die Kreisliga-Partie mit 6:0 für Ostbevern gewertet, wie TCO-Sportwart Frank Müller mitteilt.

Heute (16 Uhr) wollen die Herren 40 (Bezirksklasse) mit einem Sieg gegen Schlusslicht TC St. Mauritz den Klassenerhalt vorzeitig perfekt machen. Trotz vieler verletzter Spieler kann Mannschaftsführer Karl-Heinz Spahn ein schlagkräftiges Team aufstellen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6330371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker