Tennis: Winterrunde
Herren 40 des TC Ostbevern haben es fast schon geschafft – Herren I verlieren

Ostbevern -

Mit dem Sieg gegen den TC St. Mauritz haben die Herren 40 des TC Ostbevern früh in der Saison einen Meilenstein gesetzt. Das erste Herrenteam gewann gegen Union Münster in den Einzeln und Doppeln nur zwei Sätze.

Dienstag, 22.01.2019, 18:00 Uhr
Die Herren 40 mit (v.l.) Andreas Tourneur, Karl-Heinz Spahn, Clemens Börger, Andreas Seidel und Reinhold Spahn. Benedikt Tilke
Die Herren 40 mit (v.l.) Andreas Tourneur, Karl-Heinz Spahn, Clemens Börger, Andreas Seidel und Reinhold Spahn. Benedikt Tilke Foto: TCO

Der große Favorit war zu stark: Die Herren I des TC Ostbevern verloren ihr zweites Spiel in der Tennis-Winterrunde gegen Union Münster mit 1:5. Nach schwerem Auftaktprogramm hat der heimische Bezirksligist 1:3 Punkte auf dem Konto.

Alle sechs Begegnungen waren in zwei Sätzen entschieden. Nach den Einzeln lag Union uneinholbar mit 4:0 vorne. Den Ehrenpunkt für Ostbevern holten Johannes Hundt und Benedikt Tilke mit 6:4, 7:6 im Doppel.

Die Herren 40 des TCO feierten mit dem 4:2 gegen den TC St. Mauritz einen wichtigen Sieg. Angesichts von nur einem Absteiger aus der Bezirksklasse „könnte das schon der Klassenerhalt gewesen sein“, sagte Mannschaftsführer Karl-Heinz Spahn nach einem spannenden Match.

Nach den Einzeln stand es 2:2. Andreas Seidel (7:6, 7:6) und Reinhold Spahn (6:3, 6:3) gewannen, Karl-Heinz Spahn (1:6, 0:6) und Andreas Tourneur (6:7, 5:7) verloren. In den Doppeln siegten Tourneur/Börger mit 7:6, 6:2 und Seidel/R. Spahn mit 6:1, 2:6, 11:9. Im Match-Tie-Break mussten sie nach einer 8:4-Führung den 9:9-Ausgleich hinnehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6339291?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
Ermittlungserfolg: 26-Jähriger transportiert fast 4,5 Kilogramm Marihuana
Nachrichten-Ticker