Fußball: Testspiel
Guter Fußball beim 4:1-Erfolg des BSV Ostbevern gegen den SV Herbern

Ostbevern -

Die Fußballerinnen des BSV Ostbevern bezwangen in einem Vorbereitungsmatch den Landesligisten SV Herbern mit 4.1 (3:0). Der neue Trainer Daniel Stratmann zeigte sich sehr angetan vom Auftritt der Blau-Weißen. Lediglich ein Manko hatte er gesehen.

Montag, 18.02.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 19.02.2019, 18:09 Uhr
Kira Lücke (l.) erzielte den Ostbeverner Führungstreffer gegen Herbern.
Kira Lücke (l.) erzielte den Ostbeverner Führungstreffer gegen Herbern. Foto: Aumüller

In ihrem zweiten Testspiel kamen die Westfalenliga-Fußballerinnen des BSV Ostbevern zu einem 4:1 (3:0)-Heimerfolg gegen den SV Herbern. Kira Lücke (9.), Nicole Eichholt (12.) und Sarah Fipke (24.) brachten ihre Farben frühzeitig mit 3:0 in Führung. Laura Rieping erhöhte nach dem Seitenwechsel per Elfmeter auf 4:0 (68.), ehe Merle Urban in der 77. Minute für die Gäste verkürzte. „Wir haben richtig guten Fußball und ein klasse Spiel unserer Mannschaft gesehen, in dem wir zwei neue Spielsysteme ausprobiert haben“, sagte der neue Trainer Daniel Stratmann . „Wir sind definitiv auf einem guten Weg, um die Basis zu legen. Das einzige Manko war, dass der Sieg höher hätte ausfallen können. Wir hatten viele gute Torchancen.“ Weiter geht‘s für die Blau-Weißen am nächsten Sonntag um 15.15 Uhr daheim gegen Coesfeld (Landesliga).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6399292?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker