Handball: HSG Bever-Ems
Jugendwart Florian Diederich: „Die ersten Jahre gut überstanden“

Ostbevern/Westbevern -

Seit 2015 gibt es zwischen Ems Westbevern und dem BSV Ostbevern eine Jugendspielgemeinschaft und seit 2017 auch eine Spielgemeinschaft bei den Erwachsenen. Im Interview spricht Jugendwart und Vorstandsmitglied Florian Diederich über den aktuellen Stand und die Perspektiven.

Freitag, 28.06.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 28.06.2019, 11:04 Uhr
Auf Boris Pötter (M.), einen der beiden HSG-Trainer, wartet in der nächsten Saison viel Arbeit.
Auf Boris Pötter (M.), einen der beiden HSG-Trainer, wartet in der nächsten Saison viel Arbeit. Foto: Aumüller

Die Handballspielgemeinschaft Bever-Ems ist hervorgegangen aus den Vereinen SV Ems Westbevern und BSV Ostbevern . WN-Redakteur Ralf Aumüller hat mit Jugendwart und Vorstandsmitglied Florian Diederich (49) aus Vadrup über das Zusammenwachsen und die Perspektiven der HSG Bever-Ems gesprochen.

Seit 2015 gibt es zwischen Ems Westbevern und dem BSV Ostbevern eine Jugendspielgemeinschaft und seit 2017 auch eine Spielgemeinschaft bei den Erwachsenen. Wie ist der Stand?

Diederich: Was zunächst wichtig ist: Mit der Fusion haben wir vorgebeugt, dass erst in Ostbevern und dann auch in Westbevern der Laden hätte zugemacht werden müssen. Mit acht Jugendmannschaften für die nächste Saison sind wir ganz gut aufgestellt – zum einen von der Anzahl her, zum anderen auch leistungsmäßig. Mit den Mannschaften, die wir haben, können wir mit allen Vereinen in der Umgebung gut mithalten. Wir sind mittlerweile auf einem guten Niveau. Wir haben nie genug, aber immer ausreichend Trainer. Die wollen sich auch fortbilden, das ist sehr schön. Die ersten Jahre nach der Fusion haben wir gut überstanden, jetzt wollen wir das konsolidieren. Florian Diederich Foto: privat

Wie ist die Entwicklung bei den Männermannschaften?

Diederich: Wir haben jetzt einfach mal wieder eine zweite Mannschaft angemeldet. Das bekommen wir auch hin. Bei der ersten Mannschaft werden es Boris Pötter und ich als Trainer etwas anders angehen. Wir werden uns daran gewöhnen müssen, langsamer Fortschritte zu machen. Mit einer geringen Trainingsbeteiligung wie zuletzt können wir nicht erfolgreicher sein. In der letzten Saison kamen auch noch viele Verletzte dazu, auch auf entscheidenden Positionen. Grundsätzlich ist es schwierig, dass wir uns alle so lange und so gut kennen. Es wird eine andere Form der Kommunikation geben, dabei stehen auch die Spieler in der Pflicht. Ein vernünftiges Teambuilding hinzubekommen, ist die wichtigste Aufgabe. Das Zusammenwachsen im Herrenbereich zwischen den beiden Vereinen ist noch nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir sind aber optimistisch, dass das hinhaut.

Wie sieht das bei den Frauen aus, die jetzt regulär für den Spielbetrieb gemeldet sind?

Diederich: Das läuft gut. Einige Spielerinnen sind jetzt auch schon Trainerinnen in der Jugend. Es kommen immer wieder Neue dazu. Die Stimmung und der Zusammenhalt in der Mannschaft scheinen gut zu sein. Im Frauen- und Mädchenhandball kann man im Handballkreis Münster schnell Anschluss finden, wenn man kontinuierlich am Ball bleibt.

Wie viel BSV und wie viel SV Ems steckt in der HSG Bever-Ems?

Diederich: Was das Engagement der Funktionsträger betrifft, ist das Verhältnis recht ausgeglichen. Was den Zuwachs bei den Jugendlichen anbelangt, war es erst etwas mehr in Westbevern. Jetzt kommen aber immer mehr Kinder aus Ostbevern. Das war auch unser Ziel.

Die HSG-Planungen

Boris Pötter und Florian Diederich machen als Trainer der ersten HSG-Mannschaft in der 1. Kreisklasse weiter. Das Übungsleiter-Duo kann im Großen und Ganzen mit dem bisherigen Kader planen. Jan Hellgermann steht aus beruflichen Gründen nur bedingt zur Verfügung. Die Coaches hoffen, dass die verletzten Akteure Markus Hüging und Björn Kethorn bald zurückkehren. Trainingsauftakt zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit ist am 3. Juli (Mittwoch). Die zweite Herrenmannschaft der HSG wird weiter von Stefan Leuer trainiert und die Frauen von Heiko Günzel. Die Saisonabschlussparty am 30. August ist auch eine Saisonauftaktparty.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6727519?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker