Tischtennis: Bundesliga
TTC Jülich gegen 1. FC Saarbrücken: Weltklasse kommt nach Telgte

Telgte -

Am 18. Oktober 2019 kommen einige internationale Topstars nach Telgte, darunter Patrick Franziska. Mit dem deutschen Vizemeister 1. FC Saarbrücken bestreitet der Nationalspieler in der Emsstadt ein reguläres Bundesliga-Match gegen den TTC indeland Jülich.

Samstag, 29.06.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 17:34 Uhr
Patrick Franziska (r.), hier bei der Weltmeisterschaft im April dieses Jahres in Ungarn mit Timo Boll im Doppel, spielt für den deutschen Vizemeister Saarbrücken.
Patrick Franziska (r.), hier bei der Weltmeisterschaft im April dieses Jahres in Ungarn mit Timo Boll im Doppel, spielt für den deutschen Vizemeister Saarbrücken. Foto: dpa

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag der SG Telgte steht jetzt der Termin für den Höhepunkt der Tischtennis-Abteilung fest. Am 18. Oktober (Freitag) bestreiten um 19 Uhr der TTC indeland Jülich und der 1. FC Saarbrücken TT ein reguläres Bundesligaspiel in der Telgter Dreifachhalle. Dafür hat Jülich sein Heimspiel nach Telgte verlegt. Nach vielen organisatorischen Absprachen konnten der Termin und Gegner nun mit der Veröffentlichung des offiziellen Bundesliga-Spielplans festgelegt werden.

Mit Saarbrücken schlägt der aktuelle deutsche Vizemeister in der Emsstadt auf. Das Finale um die Deutsche Meisterschaft verloren die Saarbrücker gegen Ochsenhausen mit drei Spielverlusten im Entscheidungssatz denkbar knapp. Spitzenkraft der Saarländer ist Patrick Franziska . Der deutsche Nationalspieler befindet sich in bestechender Form. So gewann er im Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft gegen Weltstar Timo Boll mit 3:0. Anschließend holte Franziska an der Seite von Petrissa Solja im Mixed die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Budapest und in dieser Woche die Goldmedaille bei den European Games in Minsk. Ebenfalls im Doppel gewann er zusammen mit Timo Boll die prestigeträchtigen China Open. Im Finale schlugen sie das chinesische Weltmeisterduo klar mit 3:0.

Chinesischer Meister

Neben Franziska verfügt Saarbrücken mit Darko Jogic, Tomas Polansky, Cristian Pletea und Shang Kun über weitere international bekannte Spieler. Neuzugang Shang Kun ist der aktuelle Chinesische Meister im Doppel. Der Slowene Jogis gehört neben Franziska zu den aktuell 50 besten Spielern der Welt.

Top Ten der Weltrangliste

Mit diesem Aufgebot an Top-Spielern kann der TTC indeland Jülich nicht ganz mithalten. Nach neun Jahren Abstinenz schnupperte der Traditionsverein in der vergangenen Saison erstmals wieder Bundesliga-Luft. Nach einem Jahr mit Höhen und Tiefen wollen die Jülicher sich weiter in der höchsten Spielklasse etablieren. Topmann ist der Belgier Robin Devos. Er schlug in der vergangenen Saison unter anderem Hugo Calderano, einem Spieler aus der Top Ten der Weltrangliste, von Meister Ochsenhausen mit 3:0. Neben Devos sorgte auch Dennis Klein mit einem Sieg über Vize-Europameister Ovidiu Ionescu für Aufsehen. Für die neue Saison hat sich Jülich mit Deni Kozul und Ewout Oostwouder verstärkt. Devos und Kozul sind in der Weltrangliste unter den besten 100 Männern zu finden.

Ich persönlich kann es gar nicht erwarten.

Christian Stöckl

„Wir dürfen uns auf ein spannendes Spiel auf allerhöchstem Niveau freuen. Jeder, egal ob Tischtennisfan oder nicht, wird dabei auf seine Kosten kommen. Ich persönlich kann es gar nicht erwarten, einen Weltklassespieler wie Patrick Franziska live in Telgte zu sehen“, freut sich SG-Abteilungsleiter Christian Stöckl. Bis zum 18. Oktober gibt es für die SG Telgte noch einiges zu tun, um alle Vorgaben der Tischtennis-Bundesliga zu erfüllen. So wird das Spiel unter anderem live im Internet übertragen. Zudem gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Karten für das Topspiel

Der Termin des Vorverkaufsstarts für das Match in der Tischtennis-Bundesliga am 18. Oktober (Freitag, 19 Uhr) in Telgte zwischen dem TTC indeland Jülich und dem 1. FC Saarbrücken TT wird zeitnah bekannt gegeben. „Für alle unter 18-Jährigen ist der Eintritt frei. Für zehn Euro gibt es die Möglichkeit, auf einem Stuhl direkt neben dem Spieltisch zu sitzen. Der reguläre Eintritt beträgt acht Euro“, erklärt SG-Abteilungsleiter Christian Stöckl.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6731445?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker