Leichtathletik: 14. Volksbank-Citylauf
Volkslauf in Telgte: Weichen stellen für den Sieg

Telgte -

Der Online-Anmeldeschluss für den 14. Volksbank-Citylauf des TV Friesen endet am 8. September. Die Siegaspiranten bei der Cup-Laufserie über zehn Kilometer können bei dem Volkslauf in Telgte die Weichen stellen. Aber allein um sie geht es beim Citylauf natürlich nicht.

Samstag, 31.08.2019, 06:00 Uhr
Beim Schülerlauf über 2,5 Kilometer im Rahmen des Telgter Citylaufs gibt es am 14. September verschiedene Preise zu gewinnen.
Beim Schülerlauf über 2,5 Kilometer im Rahmen des Telgter Citylaufs gibt es am 14. September verschiedene Preise zu gewinnen. Foto: Aumüller

Zwei Wochen vor dem 14. Telgter Volksbank-Citylauf blicken die Organisatoren des TV Friesen Telgte gespannt auf ihren Wettbewerb am 14. September (Samstag). Klar ist bereits jetzt, dass der Sieger der Volksbank-Cup-Laufserie nicht wie 2018 Jonas Barwinski heißen wird. Während sich in Einen Philipp Kaldewei vom LV Oelde durchgesetzt hat, war es beim Bever-Lauf in Ostbevern der für die LG Ahlen startende Amanuel Desale. In der Männer-Gesamtwertung steht Sascha Thiel (Warendorf) vor Markus Schuler und Helmut Karwinkel (beide LV Oelde). Jonas Barwinski ist ohne Punkte, da er in Ostbevern nicht angetreten ist. Bei den Frauen führt Eva Wunderlich (Warendorf) vor Theresa Hunkemöller (LG Ahlen) und Ruth Hahne (LV Oelde). „In Telgte können die Läuferinnen und Läufer die ersten Weichen für den Sieg stellen“, kündigt Orgateam-Sprecher Mirco Borgmann an.

Desale ist in Telgte kein Unbekannter: Bereits 2017 ging er aus dem Schlussspurt mit Vorjahressieger Kaldewei als Sieger hervor. Sowohl in Einen als auch in Ostbevern starteten auch schnellere Läufer. Sie sind jedoch nicht für die gesamte Cup-Serie gemeldet.

Der Wettbewerb in Telgte dreht sich aber nicht nur um die schnellsten Athleten und die Zehn-Kilometer-Distanz. „Viele Läufer aus unseren Kursen halten uns weiterhin die Treue und trainieren fleißig mit uns“, sagt Friesen-Lauftreffleiter Borgmann. „Nicht nur die wollen am 14. September beweisen, dass sie problemlos ins Ziel kommen.“ Unter anderem hat der TV Friesen ein gezieltes Koordinations- und Intervalltraining zur Vorbereitung angeboten.

Den Auftakt beim Citylauf bildet der kostenlose Bambinilauf ab 14 Uhr über eine 400 Meter lange Sportplatzrunde am Schulzentrum. Eine Zeitmessung findet nicht statt, für alle Teilnehmer gibt es Medaillen und Urkunden sowie ein kleines Präsent. Weiter geht es um 14.30 Uhr mit dem Schülerlauf über 2,5 Kilometer durch die Altstadt. „Wir haben sämtliche Kindergärten und Schulen in der Umgebung eingeladen und hoffen auf viele Teilnehmergruppen“, sagt Borgmann. „Beim Schülerlauf verlosen wir attraktive Preise unter allen, die ihren Zeitmess-Chip und ihre Startnummer am Ende wieder im Ziel abgeben.“ Da bei der Zeitmessung erstmals mit einem Pfandsystem gearbeitet wird, sind ohnehin alle Läufer aufgefordert, ihre Chips am Ende zurückzugeben.

Start des Fünf-Kilometer-Laufs über zwei Runden durch die Altstadt ist um 15.15 Uhr auf dem Sportplatz am Schulzentrum, der Zehner sowie die 7500 Meter Walking beginnen um 16.45 Uhr. „Auch für Zuschauer und Begleiter haben wir ein attraktives Rahmenprogramm“, verspricht der Orgateam-Sprecher. Unter anderem ist ein Kurzinterview mit den schnellsten Läufern vorgesehen.

Mehr als 250 Anmeldungen liegen dem TV Friesen bereits vor. Borgmann geht davon aus, dass sich die Zahl in den kommenden Tagen bis zum Anmeldeschluss (8. September) noch deutlich erhöhen wird.

Zum Thema

Weitere Informationen zum Citylauf gibt es im Internet unter www.citylauf-telgte.de. Über die Seite wird man automatisch zum Anmeldeportal www.laufszene-nrw.de weitergeleitet.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6887596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Obduktionsergebnis eindeutig: 30-Jähriger gewaltsam ums Leben gekommen
Wohnungsbrand in Ibbenbüren : Obduktionsergebnis eindeutig: 30-Jähriger gewaltsam ums Leben gekommen
Nachrichten-Ticker