Sportkegeln
Bei Spielgemeinschaft Ostbevern-Gütersloh ist der Knoten in der NRW-Liga geplatzt

Ostbevern -

Im zweiten Heimspiel haben die Sportkegler der Spielgemeinschaft Ostbevern-Gütersloh den Bock umgestoßen und den ersten Saisonsieg in der NRW-Liga gelandet. Das beste Tagesergebnis für den Aufsteiger erzielte Michael Hornig, der es gegen Union Gelsenkirchen II auf 808 Holz brachte.

Dienstag, 01.10.2019, 19:34 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 19:38 Uhr
Michael Hornig erzielte Tagesbestleistung, 808 Holz.
Michael Hornig erzielte Tagesbestleistung, 808 Holz. Foto: Aumüller

Im zweiten Heimspiel haben die Sportkegler der Spielgemeinschaft Ostbevern-Gütersloh ihren ersten Sieg in der NRW-Liga gelandet. Union Gelsenkirchen II bezwangen sie deutlich mit 3:0 (4618:4174 Holz, Zusatzwertung 51:27). Im ersten Block sag es noch nach einer spannenden Begegnung aus. Martin Börschmann erspielte 755, Markus Czauderna 785 Holz. Auf gegnerischer Seite fielen ebenfalls 785 und 706 Holz.

Im zweiten Block erspielte Christoph Nowag 765 und Nico Hornig 742 Holz. Da die Gelsenkirchener mit 745 und 654 Holz etwas schwächelten, betrug der Vorsprung nun bereits 157 Holz.

Marc Schelhove und Michael Hornig wollten ihre Gegner auf Distanz halten und jeweils mindestens das 745er Ergebnis des Gastspielers zu übertreffen. Diese Aufgabe erfüllten beide mit Bravour. Schelhove kam auf 763 Holz, Michael Hornig erzielte mit 808 Holz das beste Tagesergebnis. Die Gäste trugen nur noch 703 und 581 Holz zu ihrem Mannschaftsergebnis bei, so dass die Ostbeverner Kegler am Ende deutlich mit einer Differenz von 444 Holz die Oberhand behielten.

Nun hat Ostbevern-Gütersloh vier Pluspunkte in der NRW-Liga auf der Habenseite und die Rote Laterne abgegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6972810?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker