Fußball
Sophia Kleinherne aus Telgte gewinnt beim Debüt in der A-Nationalmannschaft in Wembley

Telgte -

49 Länderspiele hat Sophia Kleinherne für Jugend-Nationalmannschaften des DFB absolviert. Am Samstag zog sie erstmals das Dress des A-Teams an. Nicht irgendwo, sondern im legendären Londoner Wembley-Stadion.

Sonntag, 10.11.2019, 22:00 Uhr
Sophia Kleinherne
Sophia Kleinherne Foto: Aumüller

Was für ein tolles Debüt in der deutschen A-Nationalmannschaft: Vor der grandiosen Kulisse von 77 768 Zuschauern im legendären Londoner Wembley-Stadion gewann Sophia Kleinherne bei ihrem ersten Länderspiel für die deutschen Frauen gegen England mit 2:1 (1:1). Die 19-jährige Telgterin bekam es als Linksverteidigerin mit der sprintstarken Britin Nikita Parris zu tun, spielte über 90 Minuten durch und überzeugte mit einer guten Leistung. Zweimal versuchte sich Kleinherne mit Distanzschüssen in die Torschützenliste einzutragen, zielte aber nicht präzise genug. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg war sehr zufrieden: „Es war ein wichtiges Spiel für uns für die Zukunft, weil wir einige Widerstände im Spiel zu überwinden hatten, speziell unsere jungen Spielerinnen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7056886?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020
Zugstrecke Münster–Lünen : Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020
Nachrichten-Ticker