Leichtathletik: Kreisvergleich
Pelkmann und Weßendorff belegen Platz zwei mit dem Kreis Münster

Telgte -

Beim Vergleichswettkampf der Münsterland-Kreise in der Klasse 12/13 Jahre starteten auch Franziska Pelkmann und Eva Weßendorff vom TV Friesen Telgte. Sie leisteten ihren Beitrag zum zweiten Platz des Kreises Münster.

Montag, 25.11.2019, 19:00 Uhr
Franziska Pelkmann (l.) und Eva Weßendorff starteten beim Vergleichswettkampf der Münsterland-Kreise.
Franziska Pelkmann (l.) und Eva Weßendorff starteten beim Vergleichswettkampf der Münsterland-Kreise. Foto: TV Friesen

Zwei Athletinnen des TV Friesen Telgte wurden zum Vergleichswettkampf der Münsterland-Kreise in der Klasse 12/13 Jahre eingeladen. Eva Weßendorff und Franziska Pelkmann hatten die Norm erfüllt, um zu den Besten ihres Jahrgangs im Kreis Münster zu gehören.

Weßendorff erreichte im Kugelstoßen 6,63 Meter. Damit war sie die Nummer eins des Jahrgangs 2007 und lag nur knapp hinter den ein Jahr älteren Konkurrentinnen. Pelkmann startete für den Kreis im Weitsprung und über 800 Meter. Die Ostbevernerin sprang 4,37 Meter und verfehlte über 800 Meter mit 2:43,58 Minuten ihre Bestzeit nur um eine halbe Sekunde. In der Staffel kam nur Weßendorff zum Einsatz, da dieser Wettbewerb nach dem 800-Meter-Lauf stattfand.

Beide Friesen-Athletinnen trugen mit ihren Leistungen zum zweiten Platz des Kreises Münster bei. Im nächsten Jahr wollen sie als Starterinnen des älteren Jahrgangs ihren Beitrag dazu leisten, den diesjährigen Gewinner Kreis Steinfurt/Tecklenburg als Gesamtsieger abzulösen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7089347?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Preußen Münster sperrt Tatverdächtigen für drei Jahre aus
Lerow Kwado (l) bedankt sich bei Fans des SC Preußen Münster für die Unterstützung.
Nachrichten-Ticker