Tennis
Herren I des TC Ostbevern gehen ersatzgeschwächt ins entscheidende Duell

Ostbevern -

Am Wochenende starten nun auch die Männerteams des TC Ostbevern in die Winterhallensaison 2019/20. Dabei kommt es für die Herren I gleich zu einem vorentscheidenden Duell.

Donnerstag, 28.11.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 28.11.2019, 18:38 Uhr
Sebastian Lensing will gegen die TG Selm punkten.
Sebastian Lensing will gegen die TG Selm punkten. Foto: Aumüller

Nach dem gelungen Einstieg der Damen in die Winterhallenrunde 2019/20 sind am Wochenende auch die vier Herren-Teams des TC Ostbevern gefordert. Vor einer schweren Saison stehen dabei die Herren I, die in der Bezirksliga ausschließlich auf starke Gegner treffen werden.

Bereits in der ersten Heim-Begegnung am Sonntag (1. Dezember, 13 Uhr) geht es gegen TG Selm um den Klassenerhalt. Dabei muss das TCO-Team nicht nur auf die Routiniers Nico Stockmann und Johannes Hundt, sondern auch auf Spitzenspieler Steffen Grimberg verzichten. Dennoch wollen Sebastian Lensing, Lukas Peschke, Nils Müller und Sebastian Tebbe alles daran setzen, um zumindest einen Teilerfolg zu erzielen.

Die TCO-Zweite (Kreisliga) gastiert bei ihrem ersten Einsatz am Samstag (30. November, 15 Uhr) beim SV Mauritz II. Sebastian Tebbe, Nils Müller, Jonas Lehmbrock und Jörn Spahn gehen leicht favorisiert in diese Begegnung. Aufstiegsfavorit in der Liga ist eindeutig der Lengericher TC, gegen den die Tebbe-Truppe am zweiten Spieltag antreten wird.

Die Herren 30 (Bezirksklasse) empfangen am Samstag um 16 Uhr in eigener Halle den TSV Ladbergen. Max Heusel, Roland Stockhorst, Markus Dreger und Marcus Borgmann sind für das Nachbarschaftsduell top motiviert und wollen einen guten Saisonstart hinlegen. Auswärts beim Lengericher TC erwartet die Herren 40 (Bezirksklasse) eine hohe Hürde. Das Team um Mannschaftsführer Karl-Heinz Spahn hofft am Sonntag um 11 Uhr auf eine gute Tagesform, um in Lengerich etwas Zählbares mitzunehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7093795?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Besser an der Mensa parken
Rund um das Universitätsklinikum ist es alles andere als einfach, einen Parkplatz zu finden. Mehr als 10 000 Beschäftigte und Tausende Besucher steuern dass UKM täglich an.
Nachrichten-Ticker