Reiten: Förderung
Bianca Nowag vom RV Ostbevern gehört wieder zur „Reitsport-Akademie“

Ostbevern -

Seit 2016 fördert die Deutsche Bank jedes Jahr junge Ausnahmesportler im Dressurreiten. Nach 2018 und 2019 gehört Bianca Nowag vom RV Ostbevern auch 2020 wieder zum Kreis der sechs Auserwählten dieser „Reitsport-Akademie“.

Dienstag, 24.12.2019, 06:00 Uhr
Bianca Nowag
Bianca Nowag Foto: Aumüller

Seit 2016 fördert die Deutsche Bank jedes Jahr junge Ausnahmesportler im Dressurreiten. Nach 2018 und 2019 gehört Bianca Nowag vom RV Ostbevern auch 2020 wieder zum Kreis der sechs Auserwählten dieser „Reitsport-Akademie“. Die Talentgruppe wurde am vergangenen Wochenende beim internationalen Festhallen-Turnier in Frankfurt vorgestellt.

„Für mich war es eine total coole Saison, deshalb habe ich schon gehofft, dass ich wieder dabei sein darf“, erklärt Nowag. „Ich freue mich riesig.“ Die 25-Jährige gewann in diesem Jahr unter anderem das Finale im Piaff-Förderpreis und mit der deutschen Dressurmannschaft wieder die U 25-Europameisterschaft. Die Förderung des Geldhauses beinhaltet neben finanzieller Hilfe spezielle Trainingsmaßnahmen, Wildcards für internationale Turniere, 2020 unter anderem für das Hamburger Derby, und die Hilfe von Mentoren.

„Mit den Ansprechpartnern können wir alle wichtige Fragen klären, was für mich besonders in Richtung Selbstständigkeit wichtig ist“, betont Nowag. „Gerade jetzt für den Sprung in den Seniorensport ist die Akademie eine ganz tolle Unterstützung.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7151572?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker