Tennis
Damen des TC Ostbevern greifen ins Geschehen ein

Ostbevern -

Drei Mannschaften des TC Ostbevern bestreiten am Wochenende ihre ersten Meisterschaftsspiele im neuen Jahr. Dabei haben sie durchaus unterschiedliche Ziele.

Donnerstag, 09.01.2020, 08:00 Uhr
Tennis: Damen des TC Ostbevern greifen ins Geschehen ein
Foto: Ralf Aumüller

Am Wochenende greifen die drei Damen-Mannschaften des TC Ostbevern erstmals in diesem Jahr wieder ins Wettkampfgeschehen ein. Die Damen I ( Bezirksliga ) gelten nach ihrem 4:2-Sieg in Mesum weiterhin als einer der Topfavoriten auf den Aufstieg in die Münsterlandliga. Am Sonntag empfängt das Team um Spitzenspielerin Katharina Herweg ab 12 Uhr den Tabellenvorletzten TCT Rheine II und möchte am aktuellen Tabellenführer BW Rheine dran bleiben. Vor einer wichtigen Begegnung steht die zweite Damenmannschaft, die sich nach zwei Spieltagen auf einem Abstiegsplatz in der Bezirksklasse befindet. Sie möchte am Sonntag um 16 Uhr gegen TuS Sythen den Heimvorteil nutzen, um gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt zu punkten. Nach dem überraschenden Unentschieden gegen Tabellenführer Saxonia Münster wäre ein weiteres Erfolgserlebnis Gold wert. Die Damen 30 spielen derweil am Sonntag um 12 Uhr beim Tabellenfünften Hamaland Vreden. „Das wird eine ganz offene Partie“, mutmaßt Mannschaftsführerin Manuela Cord, die mit ihren Mitstreiterinnen nach der unglücklichen 2:4-Niederlage gegen Klassenprimus Drensteinfurt etwas Zählbares mitnehmen möchte. Mit einem Sieg könnte das Ostbeverner Team die abschließenden Begegnungen in der Tennis-Bezirksliga deutlich entspannter angehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7179366?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker