Basketball: 2. Regionalliga
Gute Defensive und eine zu niedrige Trefferquote bei SG Telgte-Wolbeck

Telgte -

An der Defensive lag‘s nicht, dass die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck bei Spitzenreiter TuS 59 HammStars leer ausgingen. Die Trefferquote im Angriff war das Problem des Aufsteigers, der tabellarisch abgerutscht ist.

Sonntag, 02.02.2020, 21:32 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 22:33 Uhr
Max Trindeitmar gelangen in Hamm 14 Punkte.
Max Trindeitmar gelangen in Hamm 14 Punkte. Foto: Kock

Mit lediglich neun Spielern stellten sich die Basketballer der SG Telgte-Wolbeck bei Spitzenreiter TuS 59 HammStars vor. Mardin Ahmedin war erkrankt, Alexander Krone half in der zweiten Mannschaft aus. „Unsere Einstellung und Intensität war diesmal völlig in Ordnung. Wir sind wieder auf dem Weg in die richtige Richtung“, analysierte Coach Marc Schwanemeier.

Dennoch unterlag der Aufsteiger beim Primus der 2. Regionalliga relativ deutlich mit 46:73 (26:34). „Unsere Trefferquote war nicht gut – auch bei den Freiwürfen, während Hamm fast alle traf“, so der Übungsleiter.

Bis zum 12:12 (7.) hielten die Baskets das Match offen. Über 18:12 (10.) und 24:14 (12.) kamen die Gäste durch eine überzeugende Defensivleistung beim 24:20 (16.) noch einmal in Schlagdistanz, ehe der Tabellenführer über 43:32 (23.) und 51:38 (30.) immer mehr enteilte.

„Hamm hat das Tempo hoch gehalten. Im vierten Viertel war bei uns langsam die Luft raus. Letztlich ist das Ergebnis aber zu hoch ausgefallen.“ Durch den Iserlohner Heimerfolg gegen SVD 49 Dortmund sind die heimischen Korbjäger auf den zwölften und letzten Rang abgerutscht. Am Samstag um 19.30 Uhr vergleichen sie sich mit dem Tabellenvierten TSVE Bielefeld.

SG:Trindeitmar (14), Simon König (8), Dammann (7), Blome (6), Patte (4), Buckermann (3), Dohmen (2), Weichsler (2), Seb. König.

SG:
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7235472?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker