Boxen: Bezirksmeisterschaft
Auch Juli Gause vom BC Warendorf bejubelt Gold

Ostbevern -

Eine Woche nach ihrer Schwester Tessa Gause gewann auch Juli Gause die Goldmedaille bei den Bezirksmeisterschaften. Die beiden Boxerinnen aus Ostbevern steigen für den BC Warendorf in den Ring. Die Gegnerin von Juli Gause wurde mehrfach angezählt.

Dienstag, 04.02.2020, 20:00 Uhr aktualisiert: 05.02.2020, 16:56 Uhr
Juli Gause (r.) jubelte nach einem souveränen Kampf. Der Ringrichter hatte ihre Gegnerin aus Herford mehrfach angezählt.
Juli Gause (r.) jubelte nach einem souveränen Kampf. Der Ringrichter hatte ihre Gegnerin aus Herford mehrfach angezählt. Foto: BCW

In den vergangenen Monaten hat sich der Boxclub Warendorf intensiv auf die verschiedenen Meisterschaften in 2020 vorbereitet. Cheftrainer Pfil Mc Gregor (Diplomtrainer international) überließ nichts dem Zufall, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Gemeinsam mit dem Teamleiter Andreas Steinkat aus Ostbevern und dem Trainerteam hat er die Athleten auf die kommenden Aufgaben vorbereitet – immer nach der Devise „nach dem Kampf ist vor dem Kampf“.

Das erste Ziel waren die Bezirksmeisterschaften der Regierungsbezirke Münster und Detmold. Der BCW meldete 13 Boxer. Er holte fünfmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze. Nur acht Kämpfer aus Warendorf haben überhaupt Gegner gefunden. „Das ist oft nicht so leicht für unseren Verein, insbesondere da viele Boxer und Boxerinnen schon in jungen Jahren in hohen Leistungsklassen kämpfen“, sagt Steinkat.

Die Gause-Zwillinge Tessa und Juli (beide Altersklasse U 17) sind ein Beispiel dafür. Die beiden Ostbevernerinnen boxen schon seit Jahren erfolgreich. So auch dieses Mal. Die starke Rechtsauslegerin Tessa Gause (57 Kilogramm) war – wie berichtet – bereits in einem vorgezogenen Finale Bezirksmeisterin geworden. Ihre Schwester Juli Gause hatte am vergangenen Wochenende eine ernstzunehmende Gegnerin im Ring. Technisch perfekt vorbereitet, ließ sie die Herforderin nicht in den Kampf kommen. Die Gegnerin wurde mehrfach angezählt, rettete sich dann aber noch in die dritte Runde. Juli Gause gewann schließlich souverän und sicherte sich ihre erste Goldmedaille in diesem Jahr. So durften sich beide Zwillingsschwestern über den Titel freuen.

Am übernächsten Wochenende (15./16. Februar) richtet der BC Warendorf wieder in der Sporthalle Laurentianum II (ehemals AWG) die Westfalenmeisterschaften U 19 aus. Auch dort werden viele Warendorfer Boxer vertreten sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7239054?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Corona-Verdacht: Urlauber sitzen fest: Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Nachrichten-Ticker