Fußball: Westfalenliga Frauen
BSV Ostbevern bei Aufsteiger SSV Rhade

Westfalenliga Frauen -

Der BSV Ostbevern spielt am Sonntag (8. März, 13 Uhr) in Dorsten beim SSV Rhade. Bei den Blau-Weißen helfen wieder zwei erfahrene Spielerinnen aus.

Freitag, 06.03.2020, 19:45 Uhr aktualisiert: 08.03.2020, 17:14 Uhr
Fußball: Westfalenliga Frauen: BSV Ostbevern bei Aufsteiger SSV Rhade

Beim Tabellen-Achten in Dorsten können die BSV-Frauen den Abstand nach unten vergrößern und zum Mittelfeld verkleinern. Zum Auftakt nach der Winterpause hat Ostbevern 1:1 beim SC Wiedenbrück gespielt und Aufsteiger Rhade 0:1 in Billerbeck verloren. „Rhade hat eine spielstarke und sehr robuste Truppe. Wenn die einen Sahnetag erwischt, wird es extrem schwer“, sagt BSV-Trainer Daniel Stratmann. „Wir müssen dagegenhalten und die Cleverness zeigen wie im Hinspiel.“ Das gewannen die Ostbevernerinnen am Ende in Überzahl mit 3:2. Clara Haverkamp (krank) und Vera Poßmeier (privat verhindert) fehlen dem BSV. Dafür sind die erfahrenen Melanie Kuhlenkötter und Astrid Gerdes dabei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7314218?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker