Tennis: Sommerrunde
TC Ostbevern startet in die „Übergangssaison“

Ostbevern -

Vier Mannschaften hat der TC Ostbevern für die Sommerrunde gemeldet. „Alle Teams sind entspannt. Es geht um den reinen Wettkampf“, sagt Frank Müller. Der Sportwart spricht von einer „Übergangssaison“. Zuschauer sind bei den Spielen in Ostbevern zunächst nicht zugelassen.

Donnerstag, 11.06.2020, 08:45 Uhr aktualisiert: 11.06.2020, 08:50 Uhr
Steffen Grimberg spielt jetzt beim SV Mauritz und feiert in der Sommerrunde ein Wiedersehen mit seinen Ex-Kollegen aus Ostbevern.
Steffen Grimberg spielt jetzt beim SV Mauritz und feiert in der Sommerrunde ein Wiedersehen mit seinen Ex-Kollegen aus Ostbevern. Foto: Aumüller

Im Tennis werden ab dieser Woche wieder reguläre Wettkämpfe ausgetragen – selbstverständlich unter Einhaltung umfassender Schutz- und Hygienemaßnahmen. Zuschauer sind bei den Punktspielen des TC Ostbevern zunächst nicht zugelassen. Der Verein hat sich dagegen entschieden, weil die Namen und Telefonnummern der Besucher sowie die Zeit zwischen dem Betreten und dem Verlassen der Anlage erfasst werden müssten.

Der TCO stellt in dieser „Übergangssaison“, wie sie Sportwart Frank Müller nennt, bei den Erwachsenen vier Teams: die Damen (Aufsteiger in der Münsterlandliga), Herren (Bezirksklasse), Damen 40 (Bezirksliga) und Herren 30 (Aufsteiger in der Bezirksklasse). Drei dieser vier Mannschaften beginnen die Sommerrunde, in der es nur Aufsteiger, aber keine Absteiger gibt, am kommenden Wochenende.

Alle Einzel parallel

„Alle Teams sind entspannt. Es geht um den reinen Wettkampf. Auf den geselligen Rahmen wird – Stand jetzt – verzichtet“, erklärt Müller. „Die Begegnungen nach den Ferien könnten aufgrund von Lockerungen eventuell anders gestaltet werden.“ Bei den Heimspielen in Ostbevern werden alle Einzel gleichzeitig auf vier oder sechs Plätzen ausgetragen. Auch Doppel werden gespielt.

Klarer Underdog

„Sportlich gesehen stehen alle Teams vor einer Bewährungsprobe“, sagt Müller. „Die Damen I haben namhafte und leistungsstarke Gegnerinnen.“ Laut Leistungsklassen-Einstufungen gehe das Team als klarer Underdog in die Saison, könne sich aber dafür profilieren. Absteiger gibt es in diesem Jahr ja nicht. Die Damen beginnen am 20. Juni gegen Grün-Gold Gronau. Die weiteren Gegner sind TV Emsdetten, Union Münster III und GW Mesum.

Neu formiert

Die Herren I des TCO haben sich nach ihrem Bezirksliga-Abstieg neu formiert. Steffen Grimberg und Sebastian Lensing spielen jetzt beim SV Mauritz Münster – und sind in diesem Sommer als Gegner zugelost worden. „Eine sehr starke Gruppe für das TCO-Team, das sich für die Saison 2021 gut einspielen kann“, meint der Sportwart. Unterstützt wird die Truppe von den Herren II, die nicht gemeldet worden sind. Müller: „Beide Teams wollen und werden in Zukunft enger zusammenrücken.“ Die Ostbeverner starten am Sonntag daheim gegen GW Burgsteinfurt. Dann folgen Partien gegen TV Emsdetten II, Blau-Weiß Borken, SV Mauritz und Lengericher TC.

Vier Saisonspiele

Die Damen 40 haben sich ebenfalls neu formiert. Durch die Meldung einer Damen 50, die für 2020 aber abgemeldet wurde, verbleiben mit Simone Gerding und Susanne Knappheide nur zwei Spielerinnen. Das zweite Damen-40-Team mit Mannschaftsführerin Manuela Cord hat die Spielklasse übernommen und tritt jetzt erstmalig als Sechser-Team an. Die Damen 40 eröffnen die Saison am Samstag in Neuenkirchen. Danach geht es gegen Halterner TC II, TuS Altenberge und THC Münster.

Die Herren 30 aus Ostbevern haben sich spät für einen Einsatz entschieden und absolvieren als Aufsteiger in die Bezirksklasse – wie die Damen 40 – vier Begegnungen. Zum Auftakt steht am Sonntag ein Heimspiel gegen BW Beelen auf dem Plan. Die weiteren Gegner sind TC Ascheberg, TSC Münster und SV Herbern.

Clubmeisterschaften und Jugendspiele

Der TC Ostbevern richtet auch in diesem Jahr seine Clubmeisterschaften aus. Die Anmeldungen laufen bereits. Der Modus richtet sich nach der Beteiligung. In der letzten Woche der Sommerferien bietet der Verein wieder das Jugend-Sommercamp an. Und in dieser Sommersaison lässt der TCO alle Nachwuchsmannschaften spielen. „Die neue Auslosung erfolgt erst bis Ende Juni, da die Vereine ihre Teams bis zum 10. Juni noch abmelden können“, erklärt TCO-Sportwart Frank Müller.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444990?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker