Reiten: Turnier des RV Warendorf
Ein Pferd plus zwei Menschen

Warendorf -

Der RV Warendorf richtet das zweite Turnier im Kreis nach der Corona-Zwangspause aus. Aus der für drei Tage geplanten Veranstaltung werden nun zwei separate Termine. Pro Pferd sind nur zwei Menschen als Begleiter zugelassen. Reitsportfans sind als Zuschauer auf der Anlage nicht erlaubt.

Freitag, 19.06.2020, 06:34 Uhr
Reiten: Turnier des RV Warendorf: Ein Pferd plus zwei Menschen
Foto: Ulrich Schaper

Nachdem der RV Vornholz am vergangenen Wochenende das erste Reitturnier im Kreis nach mehr als dreimonatiger Corona-Zwangspause veranstaltet hat, folgt nun an diesem Wochenende der RV Warendorf mit der zweiten Pferdesportveranstaltung in der Region.

Doch auch dort hat das Coronavirus die ursprüngliche Turnierplanung arg durcheinandergebracht. Aus der eigentlich für drei Tage geplanten Veranstaltung werden nun zwei separate Termine, die an zwei Wochenenden hintereinander stattfinden.

Damit wollen die Veranstalter dafür Sorge tragen, dass im Rahmen des Hygiene-Konzeptes sich möglichst wenige Menschen gleichzeitig auf der Reitanlage des RV Warendorf befinden.

Pro Pferd sind nur zwei Menschen als Begleiter zugelassen, die bei Ankunft ihre Kontaktdaten angeben müssen. Für Zuschauer bleibt auch dieses Turnier gesperrt. Dafür übertragt die Internet-Plattform www.clipmyhorse.tv sämtliche Prüfungen.

Vom heutigen Freitag bis Sonntag werden beim RV Warendorf nur Springprüfungen (Klassen A bis M) ausgetragen. Die Dressurprüfungen folgen am 27. und 28. Juni. Höhepunkt am Samstag dürfte das M-Springen auf Ein-Sterne-Niveau mit Siegerrunde ab 17.30 Uhr sein. Am Sonntag bildet ein Stilspringen der Klasse M mit Stechen den Abschluss des ersten Turnierwochenendes.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7456691?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker