Fußball: Bezirksliga
Yanik Leinkenjost doch nicht zur SG Telgte

Telgte -

Kaum ist er wieder da, ist er auch schon wieder weg. Yanik Leinkenjost kommt jetzt doch nicht zur SG Telgte zurück. Aus beruflichen Gründen zieht es den Mittelfeldmann nach Köln. Sehr schade, so SG-Trainer Frank Busch. Leinkenjost sei „ein Unterschied-Spieler“.

Freitag, 28.08.2020, 18:28 Uhr
Yanik Leinkenjost zieht es aus beruflichen Gründen nach Köln. Er sucht sich dort einen Verein.
Yanik Leinkenjost zieht es aus beruflichen Gründen nach Köln. Er sucht sich dort einen Verein. Foto: Aumüller

Kaum ist er wieder da, ist er auch schon wieder weg. Yanik Leinkenjost kommt jetzt doch nicht zur SG Telgte zurück. Der Mittelfeldspieler hatte die SG 2018 verlassen und war in diesem Sommer zum Fußball-Bezirksligisten zurückgekehrt – eigentlich. Am Donnerstag habe er noch mittrainiert, zum 1. September gehe der Polizist aus beruflichen Gründen nach Köln, so Frank Busch . Der SG-Trainer sagt: „Pendeln macht keinen Sinn. Yanik wird sich dort einen Verein suchen.“ Busch bedauert den Abschied sehr: „Er hätte uns enorm weitergeholfen mit seiner Power, seiner Geschwindigkeit und seiner Torgefahr. Er ist ein Unterschied-Spieler.“

Am heutigen Samstag (15 Uhr) absolvieren die Telgter ein Vorbereitungsspiel beim SC Glandorf (Bezirksliga Weser-Ems). Es ist der letzte Test für die SG vor dem Saisonstart am 6. September (Sonntag, 15 Uhr) zu Hause gegen Schwarz-Gelb Oestinghausen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7555439?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker