Fußball: Kreisliga A1
„Krasser Außenseiter“: BSV Ostbevern beim TSV Handorf

Ostbevern -

Der BSV Ostbevern gastiert am Sonntag (13. September, 15 Uhr) beim TSV Handorf, einem der Titelanwärter. BSV-Trainer Daniel Kimmina sieht sein Team als „krassen Außenseiter“ – zumal er auf zehn Spieler verzichten muss.

Freitag, 11.09.2020, 17:12 Uhr
Hendrik Hülsmann (Urlaub) fehlt dem BSV in Handorf.
Hendrik Hülsmann (Urlaub) fehlt dem BSV in Handorf. Foto: Kock

3:2 hat der BSV in der Meisterschaft gegen Everswinkel gewonnen und 3:2 im Kreispokal gegen Hohenholte. In Handorf sieht Daniel Kimmina seine Truppe aber als „krassen Außenseiter“. Der Trainer des Aufsteigers sagt: „Da kommt was auf uns zu. Handorf hat ein eingespieltes, offensiv ausgerichtetes Team, das auch noch verstärkt wurde.“ Auch der TSV gewann das erste Punktspiel (5:2 in Albersloh) und im Pokal (1:0 gegen Eintracht Münster) – und am Donnerstag ein Testspiel bei der SG Telgte mit 2:1. Den Ostbevernern fehlen wegen Verletzungen, Urlaub oder Sperren Droste (zwei Wochen gesperrt), Torjäger Esser, Lander, Cramer, Hülsmann, Horstmann, Middrup, Langanke, Leifhelm und Graf. „Mit einem Pünktchen wäre ich hochzufrieden“, sagt Kimmina.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7578555?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57553%2F
Nachrichten-Ticker